Wie schnell nimmt man ab Ernährungsumstellung (ohne viel Trainig)

6 Antworten

Du musst bei einer Ernährungsumstellung auch nicht zwangsläufig Ausdauersport einbauen, um zügig abzunehmen. Krafttraining verbraucht schließlich auch Kalorien und am Ende geht es primär nur darum, dass dein Verbrauch am Tag unter der Aufnahme liegt.

Von daher sieht dein Ansatz bzgl. deiner recht fett- und zuckerintensiven Wochenenden richtig aus: weg mit der Cola und dem Fast Food. Dein Blutzuckerspiegel wird dadurch sowieso nur unnötig hoch und runter gefahren, was immer wieder Hungerschübe auslöst.

Abends darfst du jedoch durchaus etwas essen. Am besten gerade hier auf minimale bis gar keine Kohlenhydrate achten, das hat bei mir auch sehr gut geklappt. Verbindliche Zahlen kann dir keiner nennen, aber mit dem richtigen Verzicht geht es eigentlich zügiger, als man denkt.

Für ganz eilige Personen gibt es auch Hilfsprodukte, siehe http://gesundheitsschau.de/ernaehrungsumstellung.php oder andere Pläne und Konzepte. Allerdings sollte dein Ziel natürlich sein, dass du auf lange Sicht selber die richtigen Mahlzeiten wählst.

Berechne deinen Grundumsatz + Leistungsumsatz ( Google hilft) und zähl die Kalorien zusammen, die du isst. Wenn du jeden Tag auf 1000 Kalorien mehr verbrauchen würdest, als du zu dir nimmst, würde es gehen. Das ist aber ohne Sport unrealistisch.

Was spricht gegen Sport???

wieviel man abnimmt,ist von mensch zu mensch verschieden

Was möchtest Du wissen?