Wie schnell nimmt man 7kg ab?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ok alles durchgelesen, keiner geht auf deine Frage ein, alle geben irgendwelche Tipps aus eigenen erfahrungen, die dann selbst schlecht endeten, womit du nichts anfangen kannst...

1. Grundmsatz ist das was dein Körper im Ruhezustand verbraucht, um Organe und Funktionen zu erhalten. Dein Grundumsatz beträgt 1490kcal. Der sollte immer gedeckt sein.

Zusätzlich hast du noch einen Arbeitsumsatz. Schließlich liegst du nicht nur den ganzen Tag auf der Couch (ruhezustand), sondern hast Schule, machst Sport, triffst Freunde. Das alles verbraucht kcal. Zusammengefasst, hast du an einem Tag kcal durch deine körperlichen Funktionen verbraucht und durch zusätzliche Bewegung. Zusammen ergibt das deinen Tagesbedarf.

In einem Gesunden Maß befindet man sich, wenn man 300-500kcal weniger zu sich nimmt, als durch den Tagesbedarf verbraucht. Diese Differenz, dass man weniger Kcal aufgenommen hat, als verbraucht, bezeichnet man als Defizit.

Der Defizit sagt aus, ob du ab oder zu nimmst. Logisch, denn wenn du mehr aufnimmst als verbraucht, nimmst du zu. Es muss also immer weniger sein. Es muss ein Defizit gegeben sein.

Deinen Tagesbedarf musst du dir selbst ausrechnen, da ich nicht weiß wieviel du dich am Tag bewegst.

Ernährung, Makronährstoffe spielen eine wichtige Rolle, bei deinem Ziel. Makroährstoffe bezeichnet man als Proteine, Kohlenhydrate und Fette. Der Körper bezieht permanent Energie aus Kohlenhydraten, Muskelmasse und Fettspeicher. Nichts kommt zuerst, er nimmt sich alles gleichzeitig. Lediglich von einem mehr, vom anderen weniger.. Da Muskelmasse sehr viel Energie verbraucht, nimmt er sich davon mehr. Fett ist für Notfälle gedacht, davon wird wenig genommen. Angenommen du richtest deine Makros so aus, dass du viele Proteine aufnimmst und deine Muskeln noch zusätzlich mit dem training reizt, dann schützt du deine Muskeln und der Körper greift gezielter das Fett an, um an seine Energie zu kommen. Und das ist dein Ziel! :)

Proteinbedarf decken, 0.8g pro kg. Quelle: Pute, Huhn, Fisch, Eier, Magermilchprodukte, Hüllsenfrüchte, Nüsse

Gesättigte Fette 1g pro kg. Nicht mehr, aber auch nicht zu wenig. Gesättigte Fettsäuren dienen als Geschmacksträger und regulieren deinen Hormonenhaushalt. Nimmst du zu wenig zu dir, bekommst du Probleme damit.. haarausfall ect. Quelle: Omega3, Olivenöl, Nüsse, Avocado .. vielleicht fällt dir noch was ein, google mal

Rest sind Kohlenhydrate: Haferflocken, Reis, Kartoffeln, Vollkornnudeln/brot. Kohlenhydrate dienen als Energielieferant.

Also wichtig ist nur, dass du deine Proteine und Fette deckst, der rest ist alles Kohlenhydrate. Und da du im Defizit bist, nimmst du ab.

Sport: Zu deinem Training kann ich nicht sagen, weil ich dir nicht einfach irgendwelche Geräte empfehlen darf, ich weiß ja nicht, ob du Gelenkprobleme oder Rückenprobleme hast und ich bin nicht da, um zu kontrollieren, ob die Ausführung richtig ist. Lass es einfach soweit. Und steigere dich, wenn du kannst, sowohl bei Cardio als auch bei Krafttraining und Homeworkout.

Wie schnell du abnimmst, hängt davon ab wie Intensiv du Sport machst, wie dein Defizit ist... Mit dieser gesunden Variante würdest du aber ca. 1 kg reines Fett in 1,5 Wochen abnehmen.

Fragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lizsfrage112
21.04.2016, 05:55

Durch deine sehr ausführliche Antwort habe ich keine Fragen. 

Es schlug gerade wie ein Blitz ein, ich habe alles verstanden. Ich kann heute beruhigt zum Training gehen, dank dir :D. 

Vielen Vielen lieben dank für deine Antwort, sie war sehr hilfreich! 

1

Seid wann trainierst du denn? Ich würde sagen, dass das theoretisch 5 Wochen dauern würde. Aber anderseits stell ich mir die Frage, ob du auch beim Training darauf achtest, nur Kalorien zu verbrennen oder auch Muskeln aufbaust. Weil dann verliert man natürlich schlechter Gewicht.

Meine Schätzung wäre 6 Wochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lizsfrage112
20.04.2016, 21:31

Ich trainiere erst seit 1 Woche hahaha. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich es durchziehen werde, da ich es vor 2 Jahren schon mal geschafft habe. Ich muss jetzt zugeben, ich weiß nicht genau wie man Gewicht verliert und wie man Muskeln aufbaut.. 

Vielen Dank dir aber :)

0

Einen Arm abschneiden würde es auch tuen.

Nun, wenn du dich wirklich ernährst und trainierst wie du es machst, würde ich sagen 1 1/2 Monate. Ich hatte sowas ähnliches gemacht wie du, nur nicht so übertrieben und hab es innerhalb 1 1/2 Monaten geschafft und bis jetzt nicht wieder zugenommen, vielleicht braucht es bei dir sogar weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lizsfrage112
20.04.2016, 21:24

Warum meinst du denn, dass es so übertrieben ist? Vielen Dank aber für deine Antwort. So was ähnliches hatte ich auch in diesen Rechnern im Internet raus. 

0

In 7-10 Wochen könnte das klappen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist doch alles im grünen bereich bei dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lizsfrage112
21.04.2016, 05:57

Ich glaube du meinst es auf das Gewicht bezogen. 

Ich bin nicht übergewichtig, ja. Aber ich fühle mich in meinem Körper nicht sehr wohl. Wenn ich meinen Traumkörper erreicht habe, werde ich viel glücklicher sein. 

0

Schau mal bei dem YouTube Kanal von Sophia Thiel vorbei. Sie macht gute Ernährungstipps und super Workouts :) So kann man in 3 Monaten mit 3x20 min. Sport in der Woche seine Traumfigur bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lizsfrage112
20.04.2016, 21:26

Ich kenne sie zwar schon,aber nur vom hören. Vielen Dank für den Tipp! Ich gucke mal nach :)

0
Kommentar von MilkaWay
21.04.2016, 07:24

Sie läuft ja auch oft in der Werbung im TV :) Viel Glück😘

0

Was möchtest Du wissen?