Wie schnell nehme ich jetzt Fett zu?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest dich lieber in Behandlung begeben. Dir ist selbst bewusst das du ein Problem hast und das ist ein guter Anfang.

Magersucht ist eine schlimme Krankheit die nicht Seiten tödlich endet. Je früher man sich Hilfe holen desto größer die Wahrscheinlichkeit aus dieser Spirale heraus zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich weiß, dass das nicht gesund ist

Wenn du es weißt, dann tu was - such dir einen Therapeuten.

Heute war eine große Feier und ich habe echt viel gegessen.

Definiere 'viel' - mehr als ein Salatblatt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reiterinn
24.10.2016, 07:39

Viel: wirklich unnormal viel. Ist mir echt peinlich. Ca 2500 kcal am Abend. 

0

du brauchst dringend hilfe.

du isst nicht einmal die hälfte deines Grundbedarfes.
die Abläufe in deinem Körper (Stoffwechsel etc.) können so nicht korrekt ablaufen, du hast ganz bestimmt diverse Mängel an Mineralien Spurenelementen Vitaminen etc.
Wenn du weiter so machst, wirst du noch gesundheitliche Probleme bekommen das garantiere ich dir. Psychisch scheint das schon der fall zu sein...

Zu deiner Frage:

Du hast anscheinend absolut keine Ahnung was viel und wenig bedeutet.

2500kcal sind ungefähr das was du täglich zu dir nehmen solltest, vielleicht ein wenig mehr aber nicht viel.

Mach dir selbst und deinem Körper den gefallen und iss mehr! Wenn du das alleine nicht hinbekommst, hol dir hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johannax31
27.10.2016, 10:43

Blödsinn. 2500kcal sind für ein Mädchen IMMER zu viel, außer natürlich sie wiegt 200kg. Eine erwachsene Frau mit einer Größe von 1,75m und 150kg benötigt 2400kcal. Dieses Gewicht sollte nicht erstrebenswert sein. 

Unter dem Grundbedarf zu essen ist nichts schlechtes. Gehen wir von derselben Person mit 150kg aus, so wird das sogar von Ärzten empfohlen. Vorausgesetzt natürlich, man nimmt alle wichtigen Nährstoffe zu sich, nicht eine bestimmte Anzahl an Kcal. 

Der Stoffwechsel steht übrigens für den Verbrauch durch Herz, Gehirn, Organe, Wärmeregulation, Fett-und Muskelmasse und Aktivität. Und ist die zugeführte Energie geringer als die Benötigte, so nimmt man an Fett- oder Muskelmasse ab. Erst wenn diese Energiereserven vollständig erschöpft sind und der Körper immer noch nicht genügend Energie für die Aufrechterhaltung der Organe hat, egal ob in Form von Nahrung oder Fettmasse, die nichts anderes ist als gespeicherte Energie, werden die Organe der Reihe nach ausgeschaltet, um Energie zu sparen.

0

Was möchtest Du wissen?