Wie schnell muss man sich ummelden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Vorschriften besagen, dass man sich innerhalb von acht Tagen nach dem Umzug ummelden soll. Sonst könnte es als Ordnungswidrigkeit ausgelegt und entsprechend mit Bußgeld belegt werden. Zumindest hier bei mir wird das aber nicht so eng gesehen, wenn es nicht gerade ein halbes Jahr später passiert. Aber notfalls für den Umzug einfach ein anderes Datum angeben, dann klappt es schon.

Das Bußgeld ist regional sehr unterschiedlich, da das eine Angelegenheit der Kommunen ist

0

ich kenne auch Leute, die sich erst 1 Jahr später umgemedeldet haben, aber solange keiner weiß, wann man umgezogen und unter der alten Adresse noch erreichbar ist (z.B Eltern), interessiert das niemand. Teuer kann es höchstens werden, wenn amtliche oder gerichtliche Aufforderungen nicht gelesen werden, weil man es nicht entgegennehmen kann und dann als "unbekannt verzogen" zurückkommt

0

Was möchtest Du wissen?