Wie schnell muss der Ausbildungsvertrag unterschrieben werden?

5 Antworten

Umgehend bedeutet das du den Vertrag bekommst, unterschreibst, am nächsten Tag zurück schickst.

Wenn du wirklich noch bis Mai/ Mitte Mai wartest, dann vermittelt das ein schlechtes Bild von dir (Unzuverlässigkeit, Gedankenlosigkeit, lässt sich Zeit mit wichtigen Dingen). Da kannst genauso gut auch gleich absagen und sie nehmen den nachrutschenden Bewerber an.


Edit: Was, wenn die andere potentielle Ausbildungsstelle dir eine Absage erteilt? Dann stehst tatsächlich ganz ohne da. Ich würd nicht lange fackeln sondern das nehmen was ich direkt da habe. Denn, besser eine Ausbildungsstelle als garkeine

Wenn sie schreiben "umgehend", dann meinen sie das auch so. Dann hast Du in der Regel ca. eine Woche Zeit.

Wartest Du zu lange, dann vergeben sie die Stelle halt an jemand anderen. Da ich vermute, dass das Unternehmen selber noch nicht unterschrieben hat, kannst Du da dann auch nichts machen.

Du kannst davon ausgehen. Wenn die nach ner Woche den Vertrag nicht haben, dann bekommt die Stelle jemand anderes.

Was Du machen kannst... unterschreiben und wenn sich Stelle 2 meldet mit denen reden, dass Du doch nicht willst und dann bei Stelle 2 unterschreiben. Stelle 1 wird dich kaum zwingen dabei zu bleiben.

Den Vertrag unterschreiben, damit du eine sichere Stelle hast.
In der Ausbildung hast du min. 3 Monate Probezeit, das heißt du kannst nachdem du den Vertrag unterschrieben hast, 3 Monate lang fristlos, ohne Grund kündigen - das geht auch andersrum, also der Betrieb kann dich auch ohne Grund rausschmeißen.

Ausbildung plötzlich zum 1 Mai anfangen? Hife!?

Hallo erst mal =)

Ich war die letzten zwei Wochen probearbeiten/Praktikum in einen Betrieb für einen Ausbildungsplatz für den ich mich beworben habe. Das Probearbeiten lief ganz gut und ich habe heute bescheid bekommen, dass sie mich nehmen würden. Jedoch wollen sie den Vertrag schon zum ersten Mai ansetzen.

Da stellt sich mir die Frage wie das dann abläuft mit der Schulischen Ausbildung, die ja erst im August anfängt. Wie läuft das dann am Ende der Ausbildung ab? Ich kann doch nicht die Ausbildung im Betrieb 4 Monate vorher beendet haben aber noch 4 Monate nur zur Schule gehen? Muss ich dann automatisch noch 1 Jahr im Betrieb nach der Betrieblichen Ausbildung arbeiten oder wie läuft das ab?

Mein nächstes Problem ist, dass diese Stelle nur ein Plan B für mich ist. Ich würde nur sehr ungern schon am 1 Mai da anfangen. Zum einen weil ich noch für ein weiteres Probearbeiten eingeladen wurde für Anfang Mai für eine Stelle die mir wirklich zusagt (jedoch liegt diese leider etwas weiter weg =S) . Außerdem kriege ich noch Antworten von anderen Bewerbungen und bin noch dabei weitere Bewerbungen abzuschicken. Ich hätte auch gerne die Zeit bis zum 1 August mit weiteren freiwilligen Praktika verbracht und hätte gerne meine Familie im Ausland besucht. Den Punkt mit dem Auslandaufenthalt habe ich heute auch erwähnt. Die meinte aber nur, dass ich dann ja 2-3 Wochen Urlaub nehmen kann nur dass ich mir meine Urlaubstage dann schon verballern würde.

Sie wollte nun am Freitag anrufen und abklären wann ich dann meinen Urlaub haben will und so damit sie den Vertrag ansetzen kann.

Außerdem gab es noch ein paar weitere Kleinigkeiten die mir etwas spanisch vorkamen.

Ich bin davon ausgegangen, dass ich heute den Vertrag vorgelegt bekomme und ihn mir dann zu Hause in Ruhe angucken kann und dann unterschrieben zuruückschicken oder so. Stattdessen sagt sie nur sie ruft am Freitag und setzt den Vertrag zum 1 Mai an? Wie stellt sie sich das vor? Soll ich da am 1 Mai aufkreuzen und blind unterschreiben? Oder schickt sie den Vetrag zu und ich bringe ihn am 1 Mai unterschrieben mit?

Außerdem konnte sie mir heute auch nicht die genaue Ausbildungsvergütung pro Monat sagen..

Nun würde ich auch gerne wissen, wie ich da geschickt verhandeln soll. Ich will die Stelle auch nicht absagen falls es mit den anderen Bewerbungen nicht klappt =S habe aber Angst, dass wenn ich da nicht schnellst möglicht anfange, sie jemanden anderen für die Stelle besetzen.

Ich habe auch mit ein paar anderen Auszubildenden gesprochen (der Betrieb lebt quasi von ihnen) und habe auch nicht von allen eine positive Rückmeldung bekommen. Beim Betrieb handelt es sich um ein Hotel & Restaurant. Es ist also mehr oder weniger normal, dass wenn viel los ist, Überstunden anfallen. Bezahlt werden diese aber nicht und es musste auch schon öfters beim ein oder anderen die Pause gestrichen werden.. Außerdem wirst du als Azubi als Hotelfachfrau vorwiegend nur als Servicekraft im Restaurant eingesetzt und kaum im Hotel.

...zur Frage

Ausbildungsvertrag noch nicht unterschrieben

Hallo Leute, Ich mache im Moment ein Praktikum und habe heute die mündliche Zusage für eine Ausbildung erhalten. Diese Ausbildung soll ich ab dem 1. September 2014 anfangen. Meine Chefin sagte mir aber, dass es mit dem Vertrag etwas dauern könnte, bis er bei mir ist. Sie hat mich aber schon für nächsten Monat mit eingeplant und die Arbeitszeiten gegeben.

Darf ich denn überhaupt schon dort anfangen, wenn ich den Ausbildungsvertrag noch nicht unterschrieben habe?

Liebe Grüße XHaruX

...zur Frage

Soll ich das Praktikum wahrnehmen?

Hallo, ich(23 Jahre alt, Fachhochschulreife, abbgebrochenes Studium) bin grade auf der suche nach einer Ausbildung. Ich habe eine Stelle bei einer Veranstaltungskaufmann gefunden, jedoch soll ich vom März bis zum September ein Praktikum bei denen machen. Den Ausbildungsvertrag habe ich schon unterschrieben, jedoch bekomme ich: Im März und April kein Geld, im Mai und Juni 100€/Monat, und im Juli und august jeweils 200€/Monat.

Da ich einen anfahrtweg von fast 80 km jeden Tag habe finde ich ,dass das doch sehr Ausbeuterei ist.

Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Ausbildungsvertrag unterschreiben und später doch absagen?

Ich bin im Moment noch auf Ausbildungssuche und habe nun einige Vorstellungsgespräche und Einstellungstests hinter mir. Wenn mir nun ein Ausbildungsvertrag angeboten würde, würde ich wahrscheinlich unterschreiben, auch wenn noch eine Stelle offen ist, die ich lieber machen würde. Kann ich, falls ich von der anderen Stelle auch eine Zusage bekomme, den Ausbildungsvertrag zurückziehen? Oder wie würdet ihr an meiner Stelle handeln?

...zur Frage

Aufhebungsvertrag nach Abschlussprüfung und vor schriftlichem Ergebnis?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem: Zur Zeit befinde ich mich in der Prüfungsphase zum Mediengestalter. Die schriftliche/theoretische Prüfung wird am Mittwoch den 17.Mai 2017 stattfinden. Die darauf folgende praktische Prüfung (Konzeption, gestalten der Produkte, etc.) findet im Anschluss daran, bis etwa Mitte Juni, statt. Zu guter letzt wird es noch eine Präsentation der Ergebnisse unserer Gestaltung vor dem Prüfungsausschuss geben. Diese findet allerdings aufgrund von Schulferien, die dazwischen liegen, erst ca am 5. Juli statt.

Da ich von meinem Betrieb nicht übernommen werde habe ich mir bereits eine andere Stelle gesucht und einen Arbeitsvertrag zum 1. Juli unterschrieben. (Mit der Anmerkung dass es sich aufgrund der Prüfung um ein paar Tage verschieben kann)

Da wir nach der Präsentation allerdings erst nur mündlich gesagt bekommen, ob wir die Prüfung bestanden haben oder nicht und uns die Ergebnisse erst etwa mitte/ende Juli zugeschickt werden, ist das allerdings trotzdem blöd da ich den zukünftigen Arbeitgeber auch nicht so langenehm hinhalten möchte.

Daher die Frage: Gibt es eine Möglichkeit das Ausbidungsverhältnis bereits vor Erhalt der schriftlichen Ergebnisse zu beenden, so dass ich beim neuen Arbeitgeber direkt nach der Präsentation/dem mündlichen Ergebnis anfangen kann?

Vielen Dank für eure AntWorten.

Liebe Grüße

...zur Frage

Ausbildungsvertrag unterzeichnet. Kann ich anderen Firmen absagen?

Hallo Leute,

Ich habe von einer Firma, bei der ich mich beworben hatte, eine Zusage bekommen und diese bestätigt. Einige Wochen später bekam ich dann den Arbeitsvertrag per post zugeschickt . Den Vertrag habe ich unterschrieben wieder zurückgeschickt. Und seit einigen Tagen habe ich ständiges Grübeln, ob ich diese Arbeitstelle jetzt abgesichert habe oder nicht. Kann die Firma dennoch trotz unterschriebenen Vertrag wieder absagen ? Weil letztendlich habe ich noch weitere Vorstellungsgespräche gehabt , weil ich mir nicht sicher gewesin bin ob ich jetzt zu 100% die Stelle habe und ich alles andere absagen kann.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?