wie schnell macht sich bei der Nahrungsaufnahme bemerkbar, dass mann muskeln bekommen hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fett kommt auch dazu. Ein gutes Verhältnis wäre 60-70% Muskeln und 30-40% Fett. Probiert man möglichst fettfrei zuzunehmen, dann macht man sogut wie keine Fortschritte und ist nach einem Jahrzehnt wahrscheinlich nicht einmal so weit, wie jemand der sich darum 1-2 Jahre keine Gedanken macht und eine anschließende Diät.

Dadurch das aber auch der Muskelanteil steigt fallen diese 30-40% nicht so stark ins Gewicht bzw. der eigentliche Körperfettanteil steigt nur langsam, durch den höheren Zuwachs an Muskelmasse.

Dazu brauch es dann eben ein anständigen Kalorienüberschuss von gut 500 Kcal täglich und eben entsprechendes Training. Im ersten Jahr kann man durchaus einen zweistelligen Wert zunehmen, danach wird das alles wesentlich langsamer.

Am besten mal folgende Diskussion durchlesen und ebenso den übergeordenten Artikel:

http://www.team-andro.com/phpBB3/starting-strength-diskussion-top-beitraege-t209431.html

Achte einfach darauf das du dich gesund ernährst mit erhöhtem Eiweiß Anteil! Wenn du doch gesund ernährst hat das viele positive Vorteile! Und gesunde Sachen kannst du so viel essen wie du willst!

Was meinst du mit Sport? Krafttraining?

Zartherb 04.07.2013, 20:15

mehr so ein fitnesstraining mit laufen und so übungen wie situps, ausfallschritt, etc...immer so eine std.

0
sinned497 04.07.2013, 20:19
@Zartherb

Dann wirst du keinen besonderen Muskelzuwachs bekommen.. es ist halt so das man wenn man muskelaufbau will einen kalorienüberschuss braucht! Gib doch mal Karl Ess bei Youtube ein, der hat da ein bisschen mehr Ahnung :D

0

jeder mensch besitzt ca. 600 muskeln, niemand bekommt mehr davon.

Was möchtest Du wissen?