Wie schnell löst das Schauen von Anime Autismus aus?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Eine Freundin von mir guckt schon seit Jahren regelmäßig Animes und sie ist definitiv kein Autist.   Ich habe auch noch nie von einem Zusammenhang der beiden Dinge gehört. Wo du dich dennoch testen lassen kannst weiß ich nicht aber ich würde zu einem Arzt oder Psychologen  gehen wenn ich den Verdacht hätte. Ich denke aber nicht dass du dir sorgen machen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich erst auf Naivität und Dummheit prüfen lassen. Danach kannst du dir sorgen um Autismus machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lebte für meine Studienzeit in Japan.

Dann solltest du doch am Besten wissen dass der Großteil der japanischen Bevölkerung nicht an Autismus leidet. Besonders Kinder dort schauen ja schon die Zeichentrickserien (in diesem Falle Animes), genau wie hier zu Lande auch.

Autismus ist eine angeboren Behinderung die nicht erworben wird, erst Recht nicht durch das schauen von Trickfilmen. Entweder wollte dein Mitbewohner dich auf den Arm nehmen oder er ist gehörig auf den Kopf gefallen um solchen Unsinn von sich zu geben. Angenommen dies ist keine Scherzfrage, denn das wäre unter aller Sau :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst soviele Animes gucken wie du willst xD

Wenn dies wirklich der Fall wäre, dann wäre ich und einige meiner Freunde ziemlich starke Autisten... 

Diese Krankheit ist eine angeborene, unheilbare Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitungsstörung und kann NICHT durch das anschauen von japanischen Zeichentrickserien entstehen... sonst wären Japaner allesamt Autisten... 

Falsch Informiert sag ich nur...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukasAschmann
17.10.2016, 19:25

Das Schauen von Anime innerhalb Japans ist seltener als das Schauen in westlichen Ländern und nebenbei gesellschaftlich geächtet. Quelle: Lebte für meine Studienzeit in Japan. 

Falsch informiert sag ich nur... 

1

Ich habe nach der Fragestellung den Eindruck, dass du ganz andere Probleme als den gefürchteten Autismus hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Autismus ist angeboren. Das bekommt man nicht mal eben von Zeichentrick gucken.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Bedenken sind soweit korrekt, anders als die bisherigen Antworten suggerieren gibt es Studien die beweisen, dass ein inflationärer Konsum von chinesischen Zeichentrickfilmen (Anime) als eine der wenigen Risiken anerkannt ist, die postnatal Autismus auslösen können. Gerade dann, wenn die chinesische Sprache nur durch Untertitel übersetzt wurde.

T: Dr. Hanidc, Psychologe an der TU München

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukasAschmann
17.10.2016, 19:44

Alles klar, vielen Dank. Wenigstens eine qualifizierte Antwort. 

1
Kommentar von Stardust26
17.10.2016, 21:36

du meinst Japanisch

0
Kommentar von Windnarbe
17.10.2016, 22:35

anders als die bisherigen Antworten suggerieren gibt es Studien die beweisen, dass ein inflationärer Konsum von chinesischen Zeichentrickfilmen (Anime) als eine der wenigen Risiken anerkannt ist. Du hast echt keine Ahnung oder? Bei Animes handelt es sich hauptsächlich um japanische Zeichentrickfilme.

1

Meinst du diese Frage ernst?

Man wird durch Anime konsumieren nicht zu einem Autist.

Punkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber Gott, lass es einen Troll sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukasAschmann
17.10.2016, 20:01

Trolle gibt es in echt nicht. Das sind Märchenwesen. Entweder nimmst du mich hier auf die Schippe oder du schaust Anime und meinst das ernst. 

0

Warum zur Hölle sollte man dadurch Autist werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buttonmasher800
17.10.2016, 19:21

Du hast anscheinend noch die die Tiefen der animewelt erblickt... das ist einfach nur gestört 

1

Was möchtest Du wissen?