Wie schnell komme ich nach einem Fahrraddiebstahl an mein Geld von der Versicherung?

6 Antworten

Da es sein kann das das Fahrrad wieder auftaucht besteht (wie bei Autodiebstahl übrigens auch) eine Wartefrist. Ich kenne das mit 4 Wochen. Danach lässt Du dir vom Fundbüro eine Bescheinigung ausstellen und reichst das bei der Versicherung ein.

Entschädigungen werden (ich spreche nur für meine Gesellschaft) dann recht zügig ausgezahlt. Bei meinen eigenen Entschädigungen hat das so 2 bis 3 Tage plus Banklaufzeit gedauert.

Bei der LVM geht sowas immer sehr schnell. Wenn die Sachlage klar ist und keine weiteren Fragen im Raum stehen, ist das bei mir immer innerhalb von 2-3 Wochen erledigt.

wie oft wird denn dein Fahrrad geklaut? ;o)

0
@medicangel

Mein Fahrrad und das meiner Frau, jeweils 1mal. Diverse Anbauteile am Fahrrad meines Sohnes (Sattel usw.) schon mehrfach. Sonst noch Fragen?

0

je teurer und grösser die Versicherung ist, umso länger dauerts, wahrscheinlich bis zu einem Vierteljahr

Das bezweifel ich einfach. Sicherlich kann das passieren. Überall wo Menschen arbeiten werden Fehler gemacht.

Es ist aber nicht korrekt das wegen dieser negativen und für dich ärgerlichen Erfahrung zu verallgemeinern und Pauschal alle grossen Versicherer zu verurteilen.

Bei Grossschäden (Sturm Kyrell) hat ein grosser Versicherer eben auch mehr zu tun als ein kleiner regionaler. Das das zu Mehrarbeit führt der dann schon mal kapazitäten sprengt ist doch klar.

Und Mitarbeiter mal eben für die Schadenbearbeitung kurzfristig zu finden ist doch auch nicht so einfach.

0

Was möchtest Du wissen?