Wie schnell kann man Tango lernen?

5 Antworten

Die Frage ist zwar schon relativ alt, aber die bisherigen Antworten scheinen mir etwas kurz gegriffen. Wenn man ernsthaft argentinischen Tango lernen will, dann sollte man 3-4 Stunden pro Woche investieren. Frauen sind nach etwa 3 Monaten soweit, dass sie als Folgende so gut tanzen können, so das es für sie und ihren Partner ein Genuss ist. Männer brauchen länger, da die Rolle des Führenden ungleich schwerer ist. Es dauert mindestens ein halbes bis ein Jahr, um sich selbst und das Paar einigermassen sicher über das Parkett führen zu können. Zu lernen gibt im Tango unzählig viele Aspekte hinsichtlich Figuren, Bewegungen und Musik-Stile (Vals, Milonga) und man nie 'ausgelernt' hat. Aber es ist lohnenswert, da es in jeder grösseren deutschen Stadt eine passende Lokalität gibt (und ausserhalb Deutschlands gibt es auch viele Möglichkeiten). Da es beim Tango üblich ist, dass man im Lauf des Abend mit mehreren Personen zu tanzen, findet man auch als Einzelperson in einer fremden Stadt schnell Tanzpartner(innen) und Anschluss an die lokale Tangogemeinde.

Wenn du dir Tanzschritte gut merken kannst, reicht vielleicht schon mein Video aus, um Tango zu lernem..

http://www.gutefrage.net/video/tanzen-fuer-anfaenger-tango-argentino-

Grundschritte und ein paar Figuren gehen innerhalb einiger Stunden. Für alles andere würde ich einen speziellen Tanzkurs buchen. Tango ist nicht schwieriger zu lernen als jeder andere Tanz. Die Gelegenheit Tango zu tanzen ist leider relativ selten gegeben.

Was möchtest Du wissen?