Wie schnell kann ich einem zimmer ausziehen dass ich habe vermietet?

4 Antworten

Der Vermieter kann dich 30 Jahre lang "rechtlich verfolgen" wenn Du die Miete nicht bis vertragende zahlst.

Du mußt auf jeden Fall frist- und formgerecht kündigen.

Fristgerecht heißt noch bis zum 3.12.16 zum 28.2.17.

Ist das Zimmer jedoch überwiegend mit Möbeln des Vermieters ausgestattet und der Vermieter wohnt selbst mit in der Wohnung, kannst Du noch bis 15.12. zum 31.12. kündigen.

Formgerecht heißt auf Papier gedruckt/geschrieben und mit eigenhändiger Unterschrift.

Kann mein Vermieter mich rechtlich verfolgen wenn würde ich so kurzfristig ausziehen?

ausziehen kannst du jederzeit, aber die miete musst du bist zum vertragsende bezahlen. das vertragsende kann offenbar verkürzt werden, wenn du einen akzeptablen nachmieter findest. hast du denn schon schriftlich und fristgerecht gekündigt?

man kann niemanden zwingen, in einer angemieteten wohnung auch zu wohnen oder eher in eine andere wohnung zu ziehen. aber die verpflichtungen aus dem mietvertrag bleiben bis zum vertragsende bestehen. kommst du denen nicht nach, kann dich der vermieter damit 30 jahre lang ´verfolgen´.

Mietvertrag muss eingehalten werden.

Was die Barzahlung anbelangt: Das ist immer noch eine gültige Form der Zahlung. Da ist nichts schwarz, weiß oder rosa. Bei jeder Barzahlung solltet ihr eine Quittung verlangen oder überhaupt ein Quittungsbuch führen.

Aber auch wenn ihr das nicht macht, heißt das noch lange nicht, dass der Vermieter Schwarzgeld kassiert. Schwarzgeld ist es erst, wenn die Gesamtmiete einen bestimmten Betrag übersteigt und das bei der Steuerklärung dann nicht als Einnahme aus Vermietung und Verpachtung angegeben wird. Aber das kannst Du nicht wissen und das geht Euch auch nichts an.

Vermieter muss Quittung übergeben?

Also, wenn Jemand eine Wohnung mietet und die Miete die er bezahlt Bar bezahlt, muss dann nach verlangen des Mieters der Vermieter eine Quittung ausgestellt werden? Im Normalfall würde ja der Kontoauszug ausreichen, was in diesem Fall aber nicht möglich ist. Denn schließlich kann der Vermieter sagen, dass der Mieter keine Miete bezahlt hat. Der Mieter kann dies also nicht nachweisen. Darf dann der Mieter also aufhören Miete zu bezahlen?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Mieter schnell aus Wohnung bekommen?

Seit Monaten zahlt der Mieter nicht und wir konnten endlich durchsetzen, das er zum Monatsende ausziehen muss. Das sollte eigentlich dieses Wochenende passieren, aber der Mieter hat sich wieder eine Ausrede überlegt um nicht ausziehen zu müssen. Während der Woche arbeitet er und will deshalb nicht bis Mittwoch ausziehen. Wie kann man so einen Mieter möglichst schnell los werden? Er hat bereits Unterschrieben zum Monatsende auszuziehen, rührt sich aber kein Stück. Zum nächsten Monat ist die Wohnung aber bereits neu vermietet. Gibt es irgend welche schnelle Möglichkeiten?

...zur Frage

Vermieter will WG-Wohnung aufteilen?

Ich habe eine Mietrechtsfrage.

Ich wohne in einer WG in der jeder Mieter ein Teil des Gemeinschaftsbereich und sein Zimmer mietet.

Nun hat der Vermieter angekündigt einen Teil der WG in eine einzelne Wohnung umzuwandeln. Dabei würde sowohl das mitgemietete Wohnzimmer und damit jegliche Fenster (Sonnenlicht) in die neue Wohnung übergehen als auch ein Teil der Küche.

So wie ich unseren Vermieter kenne lässt er in einer Nacht und Nebelaktion einfach Mauern einziehen.

Was kann man dagegen tun?

Hat er dazu irgendeine rechtliche Legitimation?

Vielen dank für Ihre Antwort

...zur Frage

Änderung von Gerichtsurteil noch möglich?

Sachverhalt schrittweise: 1. Vermieter kündigt Mieter wegen Eigenbedarf. 2. Vermieter zieht Kündigung zurück. 3. Vermieter bestätigt (schriftlich) dem Mieter, dass Vermieter die komplette Kaution an Mieter auszahlt, sobald dieser eine neue Wohnung findet. 4. Vermieter kündigt Mieter erneut wegen Eigenbedarf. 5. Räumungsklage durch Vermieter wegen Eigenbedarf. 6. Güteverhandlung vor Gericht… Mieter erhält zusätzlich 5 Monate Zeit um neue Wohnung zu finden. 7. Mieter findet vorzeitig neue Wohnung. 8. Vermieter reagiert nicht auf bitte, dem Mieter die zugestandene Kaution an den neuen Vermieter zu überweisen! (Ohne dem ist neue Wohnung/Umzug nicht realisierbar!) 9. Dem Mieter droht nun, dass er keinen neuen Mietvertrag erhalten wird. FRAGE: Kann Mieter das Urteil aus der Güteverhandlung noch anfechten, weil sich Vermieter nicht an die Vereinbarung hält? Danke für Antwort…

...zur Frage

Darf der Vermieter bei Verkauf der Wohnung den Mieter mit einem befristeten Mietvertrag kündigen?

Der Vermieter möchte nun die Wohnung verkaufen und der Käufer nutzt dies auf Eigenbedarf, d.h. Er vermietet nicht weiter. Haben wir das Recht, mit unserem befristeten 3 jährigen Mietvertrag nicht gekündigt zu werden?

...zur Frage

voll möblierte wohngemeinschaft

hallo, ich und noch 4 weitere mieter bewohnen gemeinsam eine ca 100 qm wohnung,die uns auch offiziell als voll möblierte wohnung für eine wohngemeinschaft vermietet wurde. jeder von uns hat sein sein eigenes zimmer,2 davon mit eigenem kleinem bad. 3 personen teilen sich ein großes bad. es gibt noch eine große küche und eine dachboden zum wäschetrocknen. jetzt die frage. was muss uns unser vermieter quasi alles bereitstellen?er preist die wohnung / zimmer als voll möblierte wohnung an.und dementsprechen wurde sie auch vermietet.

vielen dank im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?