Wie schnell kann Gebährmutterhals Krebs entstehen?

3 Antworten

Ich kann Dir nur raten, nicht mit den Untersuchungen bei Dir zu geizen. Aus Erfahrung mit meiner Mutter kann ich nur sagen: Ein halbes Jahr nach der letzten Vorsorgeuntersuchung war sie bereits so verkrebst, dass keine Behandlung mehr möglich war. Deshalb - nicht, um Dir Angst zu machen - so oft wie möglich zu Deiner Frauenärztin gehen. Je früher etwas erkannt wird, um so größer sind die Heilungschancen. Ich wünsche Dir von Herzen viel Glück!

war schwanger PAP3 D, und ich habe es geschafft. Bekam abstriche und auch Proben entnommen, er wird nun 5 Jahre alt, meine kleiner. Hat aber auch gelitten durch die Fruchtwasseruntersuchung, die ich machen mußte. Mir sagte damals der Arzt entweder beide oder keiner und ich habe es geschafft.Es ist Schwaschsinn ist ich werde niemals mehr einer Fruchtwasseruntersuchung zustimmen, denn das ist Geldmacherei und schadet den Babys nur. Spreche aus erfahrung, niemals werde ich es nochmal zulassen. Meine 8jährige ist deswegen krank und lief blau an bei der Beburt, keiner hat sich drum gekümmert, sie brauchte Sauerstoff, muß nun viel aufholen, dann der kleine, sagt bin ich dooffffff, ne so geht es nicht. Alle andren sind gesund und das soll was heißen. Ich werde nun weiter gehen, denn egal ob pap 3D oder sonst was,dasdie Kinder nicht unter uns krank wurden, das war Fruchtwasseruntersuchung Warummuß mann sich allles Bieten lassen, wir wollen n och ein kind, aber mein Unterleib macht nicht mit. Habe schon 2 Babys verloren, bei dem einen bin ich fast gestorben.Es geht aber denk so nicht weiter. Pap3 D ich kann es nimmer hören, wir wollen noch ein Kind und wenn es mein Unterleib nicht mitmacht, was dann?Ich habe von dem neuwertigen Kram die Nase voll, wir wollen noch ein Baby

hallo, komme gerade von meinen gynäkologen, bei dem ich mitte august eine krebsvorsorge habe machen lassen; freitag dann der anruf, ich solle wegen des ergebnisses noch einmal kommen, pap3! er hat noch mal abstriche gemacht die nur zugelassen sind, wenn der befund pap3 ist, in 2 wochen muß ich anrufen, ist das ergebnis positiv, wird er sofort eine ausschabung veranlassen, ansonsten in 2monatigem abstand einen abstrich und falls es dann irgentwann wieder zum befund pap3 kommt, sofort ausschabung ohne weitere untersuchung, er will in meinem interesse auf der sicheren seite sein und hält alle anderen möglichkeiten für unnötige zeitverschwendung zulasten des patienten.

Nackt meine Frauenärztin begrüßen?

Hallo, Ich hatte letztens einen Frauenarzt Termin zur Krebs Vorsorge. Normalerweise hat mich die Arzthelferin im Vorgespräch immer gefragt ob ich vor der Untersuchung mit der Ärztin sprechen möchte oder danach. Dieses mal musste ich aber ohne zu fragen, direkt in die Untersuchung und mich oben rum frei machen. D.h. ich musste meine Ärztin oben ohne begrüßen und halb nackt von meinem Problemen erzählen. Normalerweise geht die Untersuchung ja recht schnell und sie sieht nicht so lange meinen Körper. Aber so stand ich 15 Minuten ohne bh vor ihr und musste so mit ihr reden, war mir schon sehr unangenehm. Wie handhabt euer Arzt das?

...zur Frage

mit 18 HPV positiv und PAP II

Hallo also zunächstmal hab ich absolut keine ahnung was das zu bedeuten hat. Habe gestern einen brief von meiner FA erhaltnen mein Abstrich sei mit PAP II in ordnung aber es seinen HPV viren gefunden worden.. Habe also im internet etwas recherchiert, was es bedeutet w erde aber trotzdem nicht ganz schlau daraus. immer wieder ist die rede von Feigwarzen. Bekomme ich die nun automatisch? Ich muss dazu sagen: ich bin erst 18, habe nur mit meinem Freund geschlafen, war aber in letzter Zeit oftmals krank. und ich habe gelesen, dass man sich auch HPV einfangen kann, wenn das immunsystem gerade ziemlich geschwächt ist. Ich könnte es also von meinem Freund haben oder eben durch andere Wege. meine frage, ist nun, was HPV und PAP mit einander zu tun haben und ob ich nun noch zusätzlich zur ANgst, die ich vor gebärmutterhalskrebs habe, mit irgendwelchen ekelhaften Feigwarzen rechnen muss.... meine FA hat dazu noch nichts gesagt, weil sie erst wieder am montag zu erreichen ist. ich bin wirklich beunruhigt...

...zur Frage

PAP 3b und positiver HPV-Test

Hallo, ich hoffe hier auf Menschen zu treffen, die mir von ihren persönlichen Erfahrungen damit berichten können. Die Infos meiner Frauenärztin sind doch meist sehr rational... ich werde jetzt schon seit ca einem dreiviertel Jahr auf meinen PAP-Wert hin untersucht. Dieser betrug zuerst 2b, heute erhielt ich die Nachricht, dass es nun schon einzelne Zellen gibt, die einen Wert von 3b aufweisen. Es wird nur immer gesagt, ich solle mir keine Sorgen machen, wir müssten das jetzt weiter beobachten. Der HPV-Test war bei mir übrigens auch positiv. Ich habe deswegen vor zwei Monaten mit dem Rauchen aufgehört, in der Hoffnung, dass ich meinem Immunsystem damit etwas Gutes tue und mein Körper die Viren von allein bekämpfen kann. Was bedeutet das jetzt für mich? Ich bin 27 Jahre alt und studiere. Muss ich mir Gedanken machen, dass ich in den nächsten drei Jahren keine Kinder mehr bekommen kann? Mein Freund und ich verhüten seit dem positiven HPV-Befund zusätzlich mit Kondom, um "weitere" Ansteckungen zu vermeiden. Laut meiner Frauenärztin hat er die Viren höchstwahrscheinlich auch. Kann er irgendwas "dagegen" tun? Müssen wir, abgesehen davon wenn wir schwanger werden wollen, für immer mit Kondom verhüten? Und was wäre, wenn ich diese Viren erfolgreich bekämpft habe. Kann ich mich dann erneut bei meinem Freund anstecken? Ich hänge ziemlich in der Luft und würde mich über aussagekräftige Antworten sehr freuen..

...zur Frage

Selbstauflösende Nähte sind seit 7 Wochen noch in der Haut?

Ich wurde vor 7 Wochen an den Labien Operiert, seit dem habe ich immer noch Fäden drin. Einige haben sich aufgelöst andere sind noch vorhanden! War auch schon bei meiner Frauenärztin sie meinte es dauert halt und ich sollte warten bis sie sich dann irgendwann auflösen... Fäden die lang raus gestanden haben hat Sie abgeschnitten. Zu meiner eigentlichen Frage können die Fäden einwachsen? Sollte ich mir sorgen machen und zu einem anderen Arzt gehen? Habe angst das die Fäden einwachsen und daraus schlimme Folgen daraus entstehen...

...zur Frage

Hilfe ;((( Nach Schwangerschaft Abstrich Pap3p ;(((?

Hallo ihr Lieben,

bin gerade etwas verzweifelt und habe richtig Angst.

Vor 5 Wochen habe ich entbunden, vor 2 Wochen wurde beim Frauenarzt ein Kontrollabstrich gemacht. In der Schwangerschaft waren die Abstriche in Ordnung. Vor der Schwangerschaft war er sehr grenzwertig/auffällig ( Pap 4a).

Nun habe ich einen Anruf vom Frauenarzt bekommen, dass der Abstrich von vor 2 Wochen nun Pap3p ist ;(((

Die Frauenärztin meinte, dies sei nicht bösartig, aber kontrollbedürftig :(( Ich soll am Montag nochmal hin zur einer weiteren Abnahme. Davon wird dann abhängig gemacht, wie weiter vorgegangen wird.

Ich habe so eine Angst, Krebs zu haben oder zu bekommen :(((

Wer hatte das auch schon mal und wie ist es weitergegangen??? Bin grade sehr am Heulen ;((((

...zur Frage

"Pap-test" beim Frauenarzt (Abstrich), Krankheit der sexuell aktiven?!

Meine Mutter meinte das bei meine beiden Tanten (mütterlicher seits) und bei ihr auffälligkeiten in diesem PAP-test hatten und ihnen Teile vom Muttermund entfernt werden mussten.

Ich mache mir mit Mitte 20 daraufhin Sorgen das bei mir auch etwas entfernt werden könnte/ bzw muss. Meine Tanten waren anfang 30 als das pasiserte meine mutter 40.

Sie meinte jedoch dass das nicht "vererbbar" sei , sondern eine Krankheit der sexuell aktiven Frau ist?! (Angeblich verursachen Spermien diese Krebs-vorstufe)

Das klang alles sehr abenteuerlich und ich wollte nun mal nachfragen ob ich zur Risiko-gruppe gehören könnte (hab immer mit dem selben Mann sex), aber tanten & Mutter waren betroffen.....

Wer mir raten möchte das ich zum Arzt gehen soll, hilft mir damit nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?