Wie schnell kann Gebährmutterhals Krebs entstehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

war schwanger PAP3 D, und ich habe es geschafft. Bekam abstriche und auch Proben entnommen, er wird nun 5 Jahre alt, meine kleiner. Hat aber auch gelitten durch die Fruchtwasseruntersuchung, die ich machen mußte. Mir sagte damals der Arzt entweder beide oder keiner und ich habe es geschafft.Es ist Schwaschsinn ist ich werde niemals mehr einer Fruchtwasseruntersuchung zustimmen, denn das ist Geldmacherei und schadet den Babys nur. Spreche aus erfahrung, niemals werde ich es nochmal zulassen. Meine 8jährige ist deswegen krank und lief blau an bei der Beburt, keiner hat sich drum gekümmert, sie brauchte Sauerstoff, muß nun viel aufholen, dann der kleine, sagt bin ich dooffffff, ne so geht es nicht. Alle andren sind gesund und das soll was heißen. Ich werde nun weiter gehen, denn egal ob pap 3D oder sonst was,dasdie Kinder nicht unter uns krank wurden, das war Fruchtwasseruntersuchung Warummuß mann sich allles Bieten lassen, wir wollen n och ein kind, aber mein Unterleib macht nicht mit. Habe schon 2 Babys verloren, bei dem einen bin ich fast gestorben.Es geht aber denk so nicht weiter. Pap3 D ich kann es nimmer hören, wir wollen noch ein Kind und wenn es mein Unterleib nicht mitmacht, was dann?Ich habe von dem neuwertigen Kram die Nase voll, wir wollen noch ein Baby

Habe für dich mal gegoogelt und folgendes gefunden:

Pap II Es liegen einzelne anormale und entzündliche, aber nicht schwerwiegend veränderte Zellen vor; oft sind diese Veränderungen durch Keime verursacht. Zur Behandlung der Entzündung können bei bakteriellen Infektionen Antibiotika, bei auf Pilze zurück gehende Veränderungen Antimykotika eingesetzt werden.

.

Pap III D Hier liegen leichte bis mittelschwere Veränderungen der Schleimhautzellen vor, auch als Dysplasie (D) bezeichnet. Dysplastische Zellen sind in ihrem Aussehen verändert, ohne dass man eindeutig sagen könnte, worauf diese Veränderung zurückzuführen sind – ob Infektion oder mögliche Vorstufen einer bösartigen Entartung. Es liegen aber noch keine Krebszellen vor. Sie können sich aber unter Umständen zu Krebsvorstufen, so genannten Präkanzerosen, entwickeln. Zur Kontrolle sollte bei einem bestehenden Pap III D-Befund nach drei Monaten eine erneute Abstrichuntersuchung und eine Kolposkopie erfolgen. Wenn im Rahmen dieser Kontrollen drei- bis viermal hintereinander das Ergebnis Pap III D diagnostiziert wird, ohne dass die Abfolge durch ein besseres Ergebnis wie Pap II unterbrochen wird, entnimmt der Arzt in der Regel eine kleine Gewebeprobe, um den Befund histologisch abzuklären. Da sich diese Veränderungen aber auch von alleine wieder zurückbilden können, warten die Ärzte zunächst die Kontrolluntersuchungen ab, um zu beurteilen, ob eine weitere Behandlung überhaupt notwendig ist.

Quelle:

http://www.krebsinformationsdienst.de/Fragen_und_Antworten/zervix_frueherkennung.html

Pap II D habe ich nicht gefunden.

hallo, komme gerade von meinen gynäkologen, bei dem ich mitte august eine krebsvorsorge habe machen lassen; freitag dann der anruf, ich solle wegen des ergebnisses noch einmal kommen, pap3! er hat noch mal abstriche gemacht die nur zugelassen sind, wenn der befund pap3 ist, in 2 wochen muß ich anrufen, ist das ergebnis positiv, wird er sofort eine ausschabung veranlassen, ansonsten in 2monatigem abstand einen abstrich und falls es dann irgentwann wieder zum befund pap3 kommt, sofort ausschabung ohne weitere untersuchung, er will in meinem interesse auf der sicheren seite sein und hält alle anderen möglichkeiten für unnötige zeitverschwendung zulasten des patienten.

Ich kann Dir nur raten, nicht mit den Untersuchungen bei Dir zu geizen. Aus Erfahrung mit meiner Mutter kann ich nur sagen: Ein halbes Jahr nach der letzten Vorsorgeuntersuchung war sie bereits so verkrebst, dass keine Behandlung mehr möglich war. Deshalb - nicht, um Dir Angst zu machen - so oft wie möglich zu Deiner Frauenärztin gehen. Je früher etwas erkannt wird, um so größer sind die Heilungschancen. Ich wünsche Dir von Herzen viel Glück!

Was möchtest Du wissen?