Wie schnell ist ein Photon im Gegensatz zu Licht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Denke bitte daran: das sind Modelle. Das Licht sind keine "Körnchen", es ist keine Welle,...

Die Korpuskulartheorie sowie die Wellentheorie liefern dir hier dieselbe Aussage, die Geschwindigkeit betreffend. Bei Interferenzen wird es schwierig... deshalb gibt es ja verschiedene Theorien als Beschreibungs-"Hilfen". Da kann man nicht sagen: das eine ist falsch, das andere ist richtig.

Wenn du nicht gerade Einstein bist, helfen dir deshalb Modelle auch weiter. Aber du darfst nicht vergessen, dass es nur Modelle sind. Wenn du dir z.B. Photonen gedanklich als Kugeln vorstellst, die sich mit Lichtgeschwindigkeit bewegen, wird es eben schwierig, damit Farben erklären zu wollen oder die Masse-Freiheit....

Kann es sein, dass du da etwas mit der Energie verwechselst, weil du mit der Wellenlänge (Farbe) kommst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 11Josef11
03.08.2017, 10:19

Ich hätte das genauer formulieren müssen. Ich weiß, dass Licht weder ein Partikel, noch eine Welle ist. 

Nur das mit dieser Wellendarstellung habe ich wirklich noch nie vollständig begriffen.

Natürlich wird folgende Darstellung völlig falsch sein, denn ich ging davon aus, dass sich diese Energie in einer Wellenform ausbreitet, man sich das ganze also wie einen Partikel auf einer sehr kurvigen Straße vorstellen kann. 

Dafür müsste aber hochfrequentere elektromagnetische Strahlung (im Vakuum) mehr Strecke zurücklegen. 

Was ich also nur wissen wollte ist, ob im Vakuum ausgesendete elektromagnetische Wellen/Strahlung/Partikel mit unterschiedlicher Energie/Wellenlänge am selben Zeitpunkt ankommen.

0
Kommentar von SlowPhil
04.08.2017, 19:02

Denke bitte daran: das sind Modelle. Das Licht sind keine "Körnchen", es ist keine Welle,...

Keine klassische Welle, d.h. keine kontinuierliche. Das trifft aber nicht nur auf Licht zu, sondern auf alles: Klassische Wellen in diesem Sinne gibt es gar nicht.

Dasselbe gilt natürlich auch für klassische Teilchen im Sinne von „Kügelchen“ oder „Körnchen“ ohne Wellencharakter.

Es gibt nur Quantenobjekte, die sowohl aus elementaren Portionen bestehen (Teilchencharakter) als auch eine Frequenz und Wellenvektor haben, die eng mit Energie und Impuls zusammenhängen.

Eine bestimmte Sorte von Quantenobjekten, die Fermionen, neigen stärker dazu, einen Teilchencharakter zu zeigen, weil sie sich im Gegensatz zu der anderen Sorte, den Bosonen, nicht ungestört überlagern können. Und Photonen sind Bosonen, masselose dazu.

1

"Lichtstrahl" ist nur die Beschreibung für die Ausbreitung von Photonen.

Demzufolge ist die Lichtgeschwindigkeit genau die Geschwindigkeit mit der sich die Photonen bewegen.

Und der Trick besteht darin, dass zumindest im Vakuum die Photonen aller Wellenlängen, aller Farben, wirklich exakt gleich schnell sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist rotes Licht schneller als blaues?

Nicht im Vakuum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?