Wie schnell ist das BW Motorrad V2?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Ding was nie schneller als 100 den mehr braucht man im Gelände nicht .

Die KTM 400 LS-E Military ist ein Krad der Bundeswehr und ersetzt seit 2003 nach und nach die Hercules K 125 BW und die Hercules K180. Die KTM 400 LS-E Military wird bis dato ausschließlich von Feldjägern und dem Kommando Spezialkräfte verwendet. Produziert wird das Krad von der KTM AG aus Österreich.

Military

K 125 BW (Var. 1), (1970-89), 125 cm³, 12,5 PS, 5-Gänge
Kradmelder (Var. 1) 

K 250 Bw (Prototyp), (1976), 250 cm³, 27 PS, 5-Gänge

K 125 BW , (1987)

K 125 BW (Var. 2), (1989-1992), 12,5 PS, 5-Gänge
Kradmelder (Var.2) 

K 180 BW, (1992-1996), 180 cm³, 17 PS, 5-Gänge

Resultat war ein Motorrad mit einem 125-ccm-Zweitaktmotor (12,5 PS; 94,3 km/h), Doppelsitzbank und Packtasche, das als Zivil-Krad 2450 Mark kostet und in 16 000 Exemplaren an die Bundeswehr geliefert werden soll .

https://de.wikipedia.org/wiki/Hercules_K_125_BW

https://de.wikipedia.org/wiki/KTM_400_LS-E_Military

http://www.herculesig.de/Foto_Galerie_d.html





Du meinst bestimmt die Hercules K125? Ab 1981 mit dem Zusatz V2 für »Version 2«:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hercules_K_125_BW

Erfahrungsbericht mit Vmax 110 km/h als Angabe:

http://www.bikeandmedia.de/hercu125.htm

Wenn ich mich recht erinnere lag die Höchstgeschwindigkeit bei 145 Km/h, nicht schnell aber sehr robust.

Was möchtest Du wissen?