Wie schnell gewöhnt sich eine Straßenhündin an jemanden?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Wenn mir der Hund so sehr am Herzen liegt und ich ihn ein paar Tage lang gepflegt und gefüttert hätte, würde ich ihn unter keinen Umständen zurück- und seinem Schicksal überlassen. Das wäre völlig herzlos.

Zunächst mal geht ein mitnehmen innerhalb der Urlaubszeit nicht, da der Hund noch geimpft und gechipt werden muss. Ich würde mir örtliche Tierschützer suchen (geht über Facebook ganz schnell) und gegen Pflegegeld und den Kosten für Impfung/Chipen bitten, sich um den Hund zu kümmern.

Es besteht sicher wie in Rumänien auch, die Möglichkeit eine private Pflegestelle zu suchen, Kosten z.B. in Rumänien monatlich zwischen € 30,00 und € 50,00 pro Monat.

Auf jeden Fall gibt es Möglichkeiten dem Hund zu helfen. Das kann man leider nicht bei allen, aber diesem einen Hund bedeutet es die Welt.

Vielleicht kommst du über Facebook auch in eine Gruppe, die sich für die Kastration von Straßentieren einsetzt. Das ist auf Dauer die einzige Möglichkeit, dieses Elend zu beenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das lernt eigentlich jedes Kind das fremde Tiere im Urlaub nicht zu füttern sind. Leid hin leid her. Du sagtest es würde sich um sie gekümmert , dann war doch alles in Ordnung, weshalb habt ihr da mitgemischt und das Tier auf eure Fährte gelockt.
Es wird nach eurer Abreise wieder eine negative Prägung zurück behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ist sie außer sich und heult/jault vor lauter Freude.

Klingt jetzt wahrscheinlich gemein, aber versucht Eure Emotionen in den Griff zu bekommen!

Der Hund hatte wohl nie ein Rudel (soziale Bindung) und jetzt ist da plötzlich eines, dass ihn mit all dem überschüttet, was er nicht hatte.

Ob Ihr ihm mit der Zuwendung einen Gefallen tut, ist fraglich. Denn nach Eurer Abreise muss das Tier in seinen Alltag zurück.

In vielen Ländern gilt: Ein Tier das nichts nutzt, niemandem gehört, wird bestenfalls geduldet. Kommt es Menschen in den Weg, muss es im Wortsinn damit rechnen weggetreten zu werden.

Zu dieser "Einsicht" wird der Hund wahrscheinlich erneut kommen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich leidet sie wenn ihr wieder weg seid, sie vergeblich auf euch wartet und sie keiner mehr füttert. Aber mit nehmen könnt ihr sie auch nicht, ohne Impfungen usw. Deshalb sollte man erst garnicht damit anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu spät, das Tier hat sich bereits an Dich gebunden... Ich würde mich scheisse führen, das Tier dann einfach zu verlassen... Such eine pflege stelle, hol sie von der Straße und lass sie kastrieren, chipen, impfen und such Ihr ein zu Hause wenn du wieder in Deutschland bist... Zumindest würde ich es so tun, denn das Tier einfach zurück lassen könnte ich nun nicht mehr...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einmal Futter gegeben und du hast verloren :/ wenn ihr jetzt geht wird sie immer auf euch warten bis ihr wieder kommt :/ wenn man Pech hat frisst sie dann nichts mehr außer von euch. Wenn ich als mit der Schule weg war oder heute ein zwei Tage geschäftlich unterwegs bin isst mein Hund nichts außer wenn ich wieder komme was ich schulfahrten abbrechen musste :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bibi33
14.08.2016, 06:09

Das macht mich gerade echt fertig was soll ich denn jetzt machen? Immerhin gab es vor uns doch anscheinend andere die ihr Futter gegeben haben wieso ist sie nicht bei denen?

0
Kommentar von Denischen
14.08.2016, 06:11

Sie hat zu euch eine andere Beziehung aufgebaut ihr seid jetzt ihr Rudel :/ ihr habt ihr Futter und Wasser gegeben Zuneigung und Sicherheit :/ jetzt denkt sie hält ihr seit ihr Rudel und ihr geht nie wieder :(

1

Zu spät - ihr seid nun die Futtergeber...könnt ihr die Maus denn nicht mitnehmen? Hab hier auch ne Hündin aus ner tötungsstation in Ungarn aufgenommen..hat auch viel durch..und dennoch der beste Hund den man sich vorstellen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bibi33
14.08.2016, 05:54

Doch vor uns gab es doch andere Futtergeber würde sie sich dann nicht einfach wieder ihnen zuwenden? 😪

0

Strassenhunde schlagen sich so durchs Leben.

Mit eurem Handeln habt ihr dafür gesorgt, dass sich Strassenhunde im Überfluss an Nahrung sehr vermehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht schnell.

Ihr müsst nur ein paar mal gut zu dem Tier gewesen sein, dann merkt es sich das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist schon zu spaet, sol leid es mir tut, aber ihr werdet dem hund wahrscheinlich ein weiteres mal das herz brechen, wenn ihr ihn nicht mitnehmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat sich bereits an euch gewöhnt...die Arme :/. Versucht das ihr sie nicht auf der Straße lassen müsst 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bibi33
14.08.2016, 05:52

Ich würde sie so gerne mitnehmen doch mal abgesehen davon dass meine Mum allergisch gegen jegliche Tierhaare ist ist es auch nicht so einfach sie mitzunehmen hier aus der Türkei :(

0

Tiere sind schlau das geht schneller als gedacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?