Wie "schnell" ensteht Diabetes?

4 Antworten

Hallo!

Du sprichst von Diabetes Typ 2. Er entsteht, weil die Bauchspeicheldrüse - durch Übermüdung - nicht mehr genug Insulin mehr erzeugen kann. Ein anderer Grund ist, dass die Bauchspeicheldrüse zwar genug Insulin erzeugen kann, der Körper es aber nicht mehr so effizient verarbeiten kann.

Man kann also nicht sagen, wie schnell der Diabetes entsteht, weil das bei jedem anders ist. Normalerweise ist Typ 2 eher schleichend, denn die Bauchspeicheldrüse ist ständig überfordert und arbeitet auf Höchstleistung. Irgendwann kann sie nicht mehr genug Insulin mehr erzeugen und der Blutzucker steigt.

Wenn ein Mensch übergewichtig ist, sich wenig bewegt und viel Süßes isst, dann braucht er auch mehr Insulin um den Blutzucker abzubauen. So könnte natürlich eine, von dir erwähnte "Schokoladediät" der Auslöser sein, dass die Bauchspeicheldrüse zuviel überfordert damit ist.

Ohne diese Diät hätte der Diabetes länger gebraucht um auszubrechen, wäre aber - ohne Änderung der Lebensweise - irgendwann wahrscheinlich trotzdem aufgetreten.

Gruß Lirin

Vielen Dank für deine Antwort! :)

Wenn man allerdings normalgewichtig ist, wäre die "Gefahr" dann genau so hoch?

0

Was du beschreibst, kann unter Umständen ein Auslöser von diabetischen Symptomen sein. Aber es ist wichtig, in diesem Zusammenhang die Begriffe "Auslöser" und "Ursache" genau zu unterscheiden. Die Ursache eines Typ-2-Diabetes ist eine Insulinresistenz - das heißt eine Abschwächung der Wirkung des körpereigenen Hormons Insulin. Diese Resistenz entsteht nicht innerhalb einer Woche oder so - diese Entwicklung dauert meist mehrere Jahre. Aber von dieser Entwicklung kriegt man normalerweise gar nichts mit - das tut nicht weh oder führt zu irgendwelchen anderen Beschwerden. Wenn nun jemand bereits unbemerkt einen Teil dieser Resistenzentwicklung hinter sich hat und dann zum Beispiel eine solche Schokoladendiät macht, dann ist die Ursache bereits da - die Diät ist lediglich der Auslöser, der dafür sorgt, dass plötzlich die Symptome der Erkrankung bemerkbar werden, die bis dahin versteckt waren.

http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2002/0115/003_zucker.jsp

Typ 2: Beginn der Symptome: plötzlich Alter Beginn: meist älter Gewicht: fast immer übergewichtig Insulin zur Therapie notwendig: in einigen Fällen bei fortgeschrittener Erkrankung Ursache: falsch Ernährung und Bewegungsmangel

Diabetes mellitus Typ 2

Grafik: ein Mann sitzt im Sofa und schaut Fußball Der weitaus überwiegende Teil (95 Prozent) der Zuckerkranken gehört zu den Typ-2-Diabetikern. Diese Form wurde früher auch Altersdiabetes genannt, da fast ausschließlich ältere Personen betroffen waren. Aber zunehmend entwickeln auch junge Menschen und sogar Kinder diese Form der Zuckerkrankheit, deren Ursachen sich grundsätzlich von denen des Typ 1 unterscheiden: Diabetes Typ 2 entsteht vor allem durch Übergewicht und Bewegungsmangel - eine echte Zivilisationskrankheit.

Was möchtest Du wissen?