Wie schnell breitet sich Krebs aus?

9 Antworten

Man teilt die Stadien nach der Luganoklassifikation in 3 Stadien ein. Aber es gibt keinen Zeitplan, wann von von einem Stadium ins nächste kommt. Natürlich je früher man ihn erkennt, desto leichter ist er zu behandeln. Am Anfang ist ja nur lokal begrenzt und kann einfach ohne größeren Schaden rausgeschnitten werden.
Dein Freund sollte auf jeden Fall mal zum Arzt gehen und das untersuchen lassen, ob es denn wirklich Hodenkrebs ist. Gibt ja noch zahlreiche andere mögliche harmlose Ursachen für seine Beschwerden. Allein damit er Gewißheit hat, sollte er das schnell abklären. Und wenn es wirklich Krebs sein sollte, sollte möglichst bald behandelt werden.

aber was heißt denn am anfang. eine stunde? ein tag? eine woche? ein monat? nur so ungefähr.. er gaubt ja es ist alles schon zu spät

0
@marilele

Hodenkrebs ist eigentlich eine der Krebsarten mit den besten Heilungschancen überhaupt. So weit ich weiß, überleben über 95% auf lange Sicht.

Mehr Respekt hätte ich da vor einer Hodentorsion, die kann innerhalb von Stunden sämtliche Familienplanungen zunichte machen.

0
@marilele

hängt davon aus, wie schnell er wächst. Angenommen es ist eine kleine Geschwultst, die sich aber dann einige Jahre nicht weiter entwickelt, dann spricht man auch nach dieser Zeit noch vom Anfangsstadium. Die Bezeichnung ist nur von der Entwicklung abhängig, nicht von einer Zeit. Und wie schnell sich das entwickelt ist leider total unterschiedlich.

0

wie schnell breitet sich krebs aus?????ich würde an stelle deines freundes umgehend einen arzt aufsuchen...es ist wahrscheinlich nichts schlimmes und ihr macht euch umsonst verrückt.

Ich würde da nicht auf Hodenkrebs tippen, sondern eher auf eine Hodenentzündung oder eine Hodentorsion. Auf jeden Fall dringend zum Arzt (am besten jetzt sofort) wenn ihr beiden noch Kinder haben wollt. Bei Schmerzen im Hoden sollte man nicht lange zögern, lieber einmal zu viel zum Arzt als nachher unfruchtbar zu sein.

Klinik für Hodenkrebs behandlung?

Hallo Leute, mein kleiner Bruder hat sehr starke symptome die auf Hodenkrebs hindeuten, er hat bei am Freitag bei allen Urologen in der Nähe angerufen und sie um einen möglichst schnellen Termin gebeten um dies checken zu lassen, zum glück gab es eine Urologie die für Ihn am Montag einen Platz frei gemacht hat. Bei den anderen war es schier unmöglich einen termin unter knapp 3 wochen wartezeit zu bekommen, trotz das er mehrfach drum gebeten hat weil er in Panik versinkt. Gestern nacht war es dann soweit das die schmerzen im unteren Rücken etwas schlimmer geworden sind und anstatt nur der linke hoden, auch der rechte hoden anfängt langsam zu verhärten. Daraufhin riefen wir in dem einzigen Stadt Klinikum mit Urologie an letzte nacht gegen halb 1, wurden direkt zu einem Arzt weitergeleitet als wir erklärt haben was los ist, er sagte wir könnten zwar vorbeikommen, aber bis vor Montag würde mein bruder dann dort nur im Bett verweilen und es würde aus Mangel an Ärzten und vielen notfällen nichts passieren solange mein Bruder dort nicht schreiend eingeliefert wird, der Arzt versicherte uns auch das bis Montag wenn wir den Termin beim Urologen haben nichts schlimmeres passieren kann und wir uns keine Sorgen machen müssen, im vollsten vertrauen beendeten wir dann dankend das gespräch. Mein Bruder legte sich schlafen und wachte heute morgen Total nassgeschwitzt auf, sein unterer rücken tut nun noch mehr weh als zuvor, sein rechter hoden sagt er sei mitlerweile fast genauso hart wie der linke und er versucht das ganze bis Montag etwas zu verdrängen um nicht wieder in Panik zu verfallen.

Laut internet befindet er sich bereits in einem ziemlich fortgeschrittenem Stadium, wir wollen eine Klinik finden die bestens dafür ausgebildet ist falls der Urologe morgen das Urteil fällt das sofort operiert werden muss.

Kann uns jemand eine dafür Spezialisierte bzw. ausgebildete Klinik in Deutschland empfehlen?

Ich bin euch unglaublich dankbar dafür.

mfg. Larissa

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?