Wie schnell beschleunigt das schnellste Motorrad der Welt?

8 Antworten

Hallo,

ich weiß nicht, wie schnell das schnellste Motorrad beschleunigt - kommt ja auch darauf an, ob für die Straße zugelassen oder nicht. Ein Kandidat wäre sicher die Boss Hoss aus anhängendem Video.

Das spielt für eure Wette aber auch gar keine Rolle.

Motorräder beschleunigen schneller - du hast gewonnen!

Wenn man von beiden mal die extrem langsamen und die super schnellen wegnimmt, gilt sogar folgendes:

Jedes Motorrad beschleunigt schneller als jedes Auto.

Das liegt aber vor allem am Leistungsgewicht, bei dem die Motorräder klar im "unfairen" Vorteil sind. Würde man das zurechtrücken, dann würde das oft auch anders aussehen.

Ein Motorrad mit 200 PS und 250 kg Gewicht hat 0,8 PS pro Kilogramm.

Ein Auto mit 600 PS und 1500 kg Gewicht aber nur 0,4 PS pro Kilogramm.

Das Auto im Beispiel hat nur die Hälfte der Leistung pro Kilogramm seines Gewichts und damit kann man in der Beschleunigung nicht gewinnen ;-)

Viele Grüße

Michael


https://youtube.com/watch?v=fRyeQNbWpmk

https://www.youtube.com/embed/fRyeQNbWpmk?showinfo=0" allowfullscreen="">

Die Motorräder beschleunigen immer schneller, ganz einfach weil sie das bessere Leistugnsgewicht habe.

Die Beschleunigung die hängt von der Gesamtmasse des Fahrzeuges ab.

F = m x a.

Also Kraft gleich Masse mal Beschleunigung. Daraus folgt, je geringer die Masse ist, desto grösser ist auc hdie Beschleunigung.

Heutige Sportbikes beschleunigen je nach FAhrkönnne in weniger als 3 Sekunden von Null auf 100, da kommt wirklih kein Sportwagen mit.

Die Zweizylinder der Super Twin Bikes stammen im Allgemeinen von US-amerikanischen Spezialfirmen und ähneln optisch den Motoren der Traditionsmarke Harley-Davidson. 

Der Hubraum ist beschränkt auf 3.000 cm³ für Saugmotoren. Aufladung mittels Kompressoren oder Turboladern ist erlaubt, der maximal zulässige Hubraum beträgt dann 2.000 cm³ bei der Verwendung von 90 % Nitromethan und 1.700 cm³ bei der Verwendung von bis zu 100 % Nitromethan.

Top Fuel Bike

 Die Motoren leisten etwa 800 PS und erlauben Viertelmeilen-Zeiten von weniger als sieben Sekunden.

Top Fuel Bikes leisten über 1.000 PS und passieren die Ziellinie nach weniger als 6 s mit etwa 380 km/h. Viertelmeile (402,34 m)

unter 0,9 s mit etwa 100 mph (161 km/h) .

Motorräder sind in der Beschleunigung eigentlich immer schneller.... Wenn man jetzt von einem "normalen" Motorrad von 110 bis 170 PS ausgeht und von einem Auto das im gleichen PS bereich liegt.

Natürlich kommt es bei beiden ja auch auf die Bauart an. Also jede große Sportler mit 600 oder mehr Kubik zieht jedem normalen Auto (in der beschleunigung) weg...

Das liegt ganz einfach am Gewicht. In der Endgeschwindigkeit sieht das ganze ein bisschen anders aus.

Da gibt es auf YouTube bestimmt ein paar Tests. ;)

Es geht um das "schnellste Motorrad der Welt", das sollte dann natürlich mit dem schnellsten Auto der Welt verglichen werden.

0

Die turboaufgeladene Hayabusa der deutschen Firma MAB ist eines der am
schnellsten beschleunigenden Landfahrzeuge mit Straßenzulassung. Sie
verfügt laut Prüfstand über eine Leistung von 294 kW (400 PS). Die
Beschleunigung aus dem Stand auf 300 km/h absolviert die Maschine in
13,1 Sekunden.

welches auto hat das geschafft?

Was möchtest Du wissen?