Wie schnell bekommt man einen Schufa-Eintrag?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sobald das Mahnverfahren gegen Dich eingeleitet wird (Mahnbescheid/Vollstreckungsbescheid) KANN der Gläubiger einen Eintrag bei der Schufa bewirken, muss aber nicht.

Und bis zum Mahnbescheid würde ich es nicht kommen lassen, denn dabei entstehen hohe Kosten!

Einen Mindestbetrag gibt es nicht, aber wegen einer einmaligen Nichtzahlung wird kein Anbieter den Aufwand mit der Schufa betreiben - Bürokratie kostet ja auch Geld.

Wenn es zu einem Mahnbescheid vom Gericht gibt dann gibt es glaube ich Schufa einträge. Oder wenn man Steuern nicht bezahlt. Sicher bin aber nicht. Auf jeden Fall hast du keinen Eintrag. Wenn Du jetzt nicht in den nächsten Tagen bezahlst dann könnte es irgendwann einen Eintrag geben. Aber so mach Dir keine Sorgen. So schnell geht das nicht.

Was möchtest Du wissen?