Wie schneidet man am besten die Mähne?

5 Antworten

beim schopf musst du aufpassen.

wenn du da zu kurz schneidest, wächst es bei einigen rassen nie wieder nach.

und damit das kürzere haar nicht absteht, muss die mähne selbstverständlich verzogen werden.

mit anständigem werkzeug und unter hilfe von jemandem, der es wirklich draufhat. man verzieht immer nur wenige haare. wenn du einen halben kamm voll aufs mal rausrupfst, nur um schneller fertig zu werden, kann ich mir vorstellen, dass die pferde das nicht mögen. es tut nämlich weh, wenn man das nicht ganz sorgfältig macht und die haare büschelweise ausreisst.

ich kenne kaum jemanden, der in der lage ist, einer mähne einen anständigen stufenschnitt zu verpassen. eigentlich kenne ich nur einen der das kann (nicht ich!)

Kennt ihr nicht so einen Mähnenausdünner? Ich habe den im Internet schon gesehen der ist ungefährlich und es tut dem Pferd nicht weh, dazu kann man dann noch ein Mähnenmesser für die gleiche länge der Mähne dazu kaufen, damit das nicht so unnatürlich aussieht. Habt ihr damit schon irgendwie Erfahrungen gemacht?

0
@eskadron1996

Du kannst dir einfach eine "Krokodil schere" wie ich sie immer nenne aus der Drogerie kaufen. Wird beim Frisör auch zum ausdünnen genutzt . Sieht sehr natürlich aus:)

0
@Calle2014

ich würde das klassische verziehen immer vorziehen - weil dabei der untere teil des haares nicht beschädigt wird.

in einem geschnittenen mähnenhaar kann bei regen die nässe unter die mähne ziehen, da es eine kapillarwirkung gibt.

durch die gestörte thermoregulation (die feuchtigkeit kann nur ganz schlecht wieder weg), kommt es leicht zu muskelverspannungen der halsmuskulatur und auch dazu, dass die pferde sich "unwohl" fühlen. die mähne dient dem schutz der schlagader, die dicht unter dem fell verläuft und wirkt temperaturausgleichend.

ist die funktion durch schneiden der mähne eingeschränkt, gibts probleme.

bei einer verzogenen mähne läuft das wasser nach unten ab.

---------------------------------

bei plötzlich auftretenden problemen in puncto durchlässigkeit muss man immer fragen, ob in letzter zeit die mähne geschnitten wurde.

die mähne hat eine funktion. und das muss man bei den ästhetischen aspekten immer mit berücksichtigen.

0

Hallo,

da meiner ganz unterschiedlich dicke Mähne hat (oben dick, unten dünn) Muss ich immer zunächst beim dicken Teil der Mähne verziehen. Dazu am Besten einen Verziehkamm nehmen. Keine Angst, unter der Mähne befindet sich der Mähnenkamm, an dem die Pferde nicht sehr empfindlich sind. Da ist eine ordentliche Fettschicht drunter. Das tut nicht so weh, wie wenn du dir selbst ein Haar rausziehst.

Zum Kürzen setze die Schere nicht Waagerecht an, sondern in einem 45Grad Winkel. Dann schneidest du immer ganz vorsichtig von unten in die Mähne rein. Immer so kleine "Ecken" abschneiden. Eine gute Haarschneide-Schere ist dabei Gold wert!

Wenn du versuchst waagerecht eine gerade Linie zu schneiden sieht es sehr unnatürlich aus. Deshalb immer so kleine "Ecken" schneiden. Verstehst du?

Wie kann man sich waschen, ohne nass zu werden...?

Eine Mähne, die schön gekürzt werden soll, muss nun mal verzogen werden. Wenn die Mähne so dünn ist, dass du kein Härlein ausreißen willst, kann dir vielleicht höchstens ein gelernter  Friseur helfen, ordentlich zu schneiden. Einen Trick gibt es da wohl kaum.

oh mano 😫 Sie hat ja dicke Mähne aber ich mag das Verziehen nicht so und ich habe das Gefühl, die Pferde mögen das auch nicht.

0
@eskadron1996

Wenn DU es nicht magst, gib nem Mädel ein schönes Taschengeld, damit sie es für Dich macht.

Und wenn das Pferd es nicht mag, liegt das meist mehr an dem rupfenden Geräusch. Gonn dem Pferd eine Musikdusche mit Mozart oder so während der Prozedur - auch Futter ist hilfreich 😊

2

Ist klar 😂 Mozart Na mal sehen, was draus wird. Danke dafür 😊

1
@eskadron1996

Dass du nicht auf Mozart stehst, kann gut sein. Tiere dagegen sind da recht traditionell. Aber vielleicht kannst Du dein Pferd ja auch fürs übliche Radioprogramm erwärmen; Hauptsache, es wird von dem rupfenden Geraüsch abgelenkt.🎶

Gern geschehen.

1

Pferd trabt ungern an (Pferdekenner)?

Hallo liebe Pferdefreunde, ich habe folgendes Problem:
Ich reite schon seit längerem ein Pferd aus unserem Stall. Seit etwa ein paar Monaten oder so(war halt am Anfang nicht so) ist es nun so, dass es nicht gern in die schnellere Gangart wechselt. Vor allem vom Schritt in den Trab. Sie macht es wenn man sich durchsetzt, aber das sieht nicht schön aus und mir tut sie leid, wenn man Gerte benutzt. Der Tierarzt war da und hat Blut abgenommen und drüber geguckt. Die Entzündungwerte waren NICHT erhöht. Hufe sind immer gemacht und der Sattel würde vor kurzem erst angepasst. Bei der Sache ist es egal ob ich mit oder ohne Sattel oder Gebiss reite. Wenn man jedoch führt, trabt sie sofort mit wenn ich loslaufe.Ich habe die Vermutung, dass es etwas mit dem Darm zu tun haben könnte. Sie macht sehr sehr sehr große Haufen und das auch nur im stehen. Egal ob frei im Auslauf, beim führen oder reiten; nur im stehen. Wenn ich also reite und sie muss geht nichts mehr. Sie bleibt dann oft stehen und presst, man merkt das richtig im Pferderücken, aber es kommt nix, dann treibe ich sie weiter und irgendwann hält sie wieder an.. nach dem äppeln ist es dann aber widererwartend auch nicht besser. Ich habe ganz ehrlich das Gefühl, dass sie mich NICHT verarscht, sondern irgendetwas hat. Will sie halt nicht verprügeln damit sie läuft!!
Wer weiß Rat? Falls noch was unklar ist, gerne fragen! Ich werde probieren schnell zu antworten:)
Lg

...zur Frage

Kann man seine Haarwuchsrichtung beeinflussen?

Ich weiß etwas blöde Frage, aber ich habe eine total doofe Haarwuchsrichtung. Meine Haare scheinen einen Mittelscheitel zu bevorzugen, aber ich habe einen Schrägen Pony und das funktioniert mit einem Mittelscheitel nicht. Deswegen kämme ich immer erst alle Haare nach hinten und mache den Scheitel dann noch während sie nass sind weit nach rechts außen. Liegt dann so ca. auf der Höhe vom äußeren Augenwinkel des rechten Auges. Wenn ich sie föhne oder sie an der Luft trocknen sind die Haare in sich trotzdem so komisch gelegt, das sie sobald sie trocken sind von alleine auf die andere Seite fallen oder wenn man sie Fest sprayed, dann sieht das gewollt und nicht gekonnt aus. Gibt es Tipps um die Haarwuchsrichtung zu beeinflussen?

...zur Frage

Was muss passieren das Tierschutz Pferde weggnimmt

Hallo, eine bekannte hat ca.10 Pferde und eins davon ist meine alte RB. Er ist nicht mehr meine RB da sie umgezogen sind (zu weit weg). Ich war gestern da mit einer Freundin die früher auch auf einem ihrer Pferde geritten ist und die Pferde sehen alle wirklich so schlimm aus. Von einem Shetty ist die ganze Mähne extrem verfilzt und der Schweif auch. Bei allen Pferden sieht man die Rippen, und bei meiner alten RB besonders :o. Er hat gar keine Muskeln mehr und sieht aus als ob er nur aus Haut und Knochen besteht. Ein Pony von ihr ist vor 2 Wochen gestorben angeblich an einer Kolik. Alle Pferde von ihr sind in einem nicht gutem zustand und haben auch wirklich nur eine sehr kleine Wiese. Die Eltern von meiner Freundin und meine Eltern haben deswegen gestern den Tierschutz angerufen und ihnen Bilder von den Pferden geschickt. Die wollten heute hin fahren und sich alles angucken. Ich wollte wissen ab wann der Tierschutz eingreift und ihr die Pferde und Ponys wegnimmt weil, die Pferde tuen mir wirklich sehr leid. Ach ja sie meinte das fast alle Pferde Würmer haben. Das Pferd was früher meine Alte Reitbeteiligung war, das Liebe ich sehr er war und ist mein ein und alles und ihn gestern in so einem Zustand zu sehen hat mir echt das Herz gebrochen ich hatte früher fast jeden Tag in der Woche RB mit ihm und ich wollte Fragen ob , wenn die Pferde ihr weggenommen werden, ob ich ihn dann Kaufen könnte denn ich Liebe ihn wirklich so sehr aber ich habe Angst wen der Tieschutz ihn ihr wegnimmt das ich ihn nie wieder sehe und meine Eltern würden mir ihn auch Kaufen. Wie ist das dann ? uns sind die Kosten bewusst. Vielen Lieben Dank im Voraus. Und Entschuldigung wegen dem Langen Text. Ach ja hätte ich fast vergessen wie lange würde es fals ich ihn Kaufen könnte dauern bis der Tieschutz ihn hergeben würde. Ich hätte auch schon einen Stall in der nähe...

...zur Frage

Stehmähne beim Pferd... aber wie?

Huhu, da meine Freundin kein gf hat und es sich auch nicht machen will, muss ich die Frage jetzt stellen. Ich hoffe ihr könnt mir/ihr helfen:

Meine Freundin hat eine Norwegerstute. Diese hat eine lange, dicke Mähne, die komplett nach links fällt. Jetzt will aber meine Freundin dem Pferd eine Stehmähne schneiden, damit es nicht mehr so sehr unter der Mähne schwitzt und sie das linke Bein beim Reiten sehen kann. Außerdem findet sie die Stehmähne einfach hübscher.

Wie man eine Stehmähne schneidet, weiß sie eigentlich, das Problem ist nur, wie sie es schaffen soll, aus der langen Mähne eine Stehmähne zu zaubern. Soll sie die Mähne erst kurz schneiden und dann versuchen die 2 Farben herauszuschneiden? Gibt es da irgendwelche Tricks? Und fällt die Stehmähne dann erstmal nach links?

Oh je... so viele Fragen... am liebsten wäre mir eine kurze (oder lange) Anleitung. Ich freue mich auf ein paar gute Antworten :) LG

...zur Frage

Wie bekommt man schöne lange Haare?

Lasse gerade meine haare langwachsen

...zur Frage

unkonzentriertes pferd bei bodenarbeit - was tun?

Hallo, also ich habe seit kurzem eine rb auf einem pony. dieses wurde gar nicht eingeritten. um ihn besser kennen zu lernen habe ich vor erste inmal mit bodenarbeit zu beginnen. mein problem ist nur dass er sich sehr schnell ablenken lässt. habt ihr tips wie ich vomboden aus seine knzentration gewinnen kann? außerdem will er oft zu anderen pferden wenn die auch gerade in der halle sind. das lässt sich oft nicht vermeiden, habt ihr da auch tips für mich? würde mich freuen!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?