Wie schlüsselt sich der folgende Satz in Grammatik auf: "Es sind eine Biene und der Schmetterling."?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sieht soweit ganz gut aus. Die Objekte kann man allerdings genauer definieren und zwar nach Kasus, Numerus, Genus. In dem Fall:

"Biene": Nominativ, singular, Femininum

"Schmetterling": Nominativ, singular, Maskulinum

Bei den Fällen/Kasus kann man sich mit den W-Fragen weiterhelfen:

Wer: Nominativ

Wen: Akkusativ

Wessen: Genitiv

Wem: Dativ

Wann: Adverbiale Bestimmung der Zeit (Temporaladverbiale)

Wo: Adverbiale Bestimmung des Ortes (Lokaladverbiale)

Warum: Adverbiale Bestimmung des Grundes (Kausaladverbiale)

(Bei den Adverbialen Bestimmungen gibt es zwar noch ein paar mehr, die bekomme ich aber nicht mehr ganz auf die Reihe ohne nachzugucken)

Numerus/Anzahl ist ja ersichtlich (Einzahl/Mehrzahl; Singular/Plural)

Genus/Geschlecht ebenso (Männlich/Weiblich/Neutral; Maskulinum/Femininum/Neutrum)

Ich hoffe ich konnte mit dieser relativ Detaillierten Exkursion weiterhelfen ;)

Sollten noch Fragen offen sein, gerne kommentieren.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abstauba
16.05.2017, 22:53

Kannst du den Satz so erweitern, dass "Es" nicht mehr das Subjekt ist?

0

Was möchtest Du wissen?