Wie schlüsselt man diese Widerstandsbezeichnungen auf?

2 Antworten

Sag mal, macht es dir Spaß dich selbst zu quälen?

Oder anders gefragt, warum interessiert dich nicht nur das wichtigste?
Das wichtigste an einem Widerstand ist sein Widerstandswert!

Das wird in den ersten 2 oder 3 Bezeichnungen zu ermitteln sein. 1K8 sind eindeutig 1,8 Kiloohm. 3K9 folglich 3,9 Kiloohm.

Der Rest sind Bauteilbezeichnungen der Hersteller. Weniger interessant.
Anhand der Baugröße ist die Leistung die der Widerstand verträgt zu ermitteln.

Nicht nur der Größenunterschied eines Renault R4 und einem Sattelschlepper sollte dir etwas über deren Leistungen vermitteln können.

Wozu also willst du mehr wissen als nötig?

Ach du Schlaumeier !
Dann sag mir doch bitte wie hoch die beiden Widerstände mit der Bezeichnung 1K0JV0 und 1KJV0 ist.

0
@kasseltroll

beide 1 Kiloohm. Übrigens, wenn ich das genauer wissen will, nehme ich ein Ohmmeter und messe den Ohmwert ;-)

Schlaumeier passt, Elektroniker sind entsprechend schlau ;-)

1

Handelt es sich um SMD-Widerstände? Vielkleicht hilft Dir das hier weiter:

http://elektroniktutor.oszkim.de/bauteilkunde/smd_code.html

Herkömmliche Lötwiderstände schlüsselt man nach den Farbringen auf.

NEIN es sind keine SMD Widerstände.
Da ich kein Bild hier rein bekomme beschreibe ich sie mal
Runder Zylinder mit am Ende angebrachten Drähten.
Meist Grün aber auch graue vorhanden.
Es könnten Drahtwiderstände sein, es sind spiralförmige Vertiefungen im Lack zu erkennen. Die Widerrstände sind relativ groß. Ohne Draht 4,5 cm lang und auch kleinere bis ca. 2,5 cm lang.
Ich habe auch welche mit 3 Ohm und auch mit 600 MOhm.
Evtl. Mox-Widerstände. Aber auch hierfür finde ich keine Tabelle.

0

Was möchtest Du wissen?