Wie schlimm sind Milchprodukte bei Akne?

6 Antworten

Nun gib deinem Körper doch erstmal Zeit!

Gesunde und ausgewogene Ernährung wäre hilfreich - aber wenn du lieber Muckis hast als reine Haut...

Nach so kurzer Zeit solltest du keine Wunder erwarten...

Dein Körper braucht Zeit, nachdem er jahrelang nix anderes kannte - versuch mal probeweise für ca. 3 Monate, sämtliche Tierprodukte wegzulassen...

Wenn du "Bock" ;) hast, wage dich mal an die "30-Tage-Challenge" von Attila Hildmann - (Buch dazu: "Vegan for Fit) - die läuft auch kostenlos im Internet, wo du dich auch mit anderen "Challengern" austauschen kannst...

Wie "Berwin Enzemann" schon ausführte, sind gerade Kuhmilchprodukte ein häufiger Auslöser für Akne, außerdem für z. B. Allergien, Neurodermitis, Diabetes 2 usw...

Ich kann dir dazu noch 2 Bücher empfehlen:

"Vegan" von Alexandra Kuchenbaur und

"PeaceFood" von Dr. Rüdiger Dahlke

Milchprodukte und generell fettige Sachen dauerhaft weglassen + Geduld, was sich in Jahren gebildet hat kann nicht in wenigen Tagen verschwinden, rechne mit mind. 6 Wochen.

Akne-alles ausprobiert-tipps?

Ich bin 16 Jahre alt und habe schon seit meinem11 Lebensjahr leichte bis mittelschwere Akne im Gesicht und etwas am Rücken. Ich habe schon alles ausprobiert ich habe die ganze Drogerie durch war bei vielen Hautärzten die mir verschiedene Cremes verschrieben hatten die mein Gesicht zusätzlich reizten und nicht wirklich halfen. Ich war bei mehreren Kosmetikerinnen die mir das Gesicht regelmäßig ausreinigten und Peelings anwendeten und zu Hause benutze ich nun eine Feuchtigkeitscreme von Avene und davon das Reinigungs Gel und ein paar mal in der Woche ein enzymPeeling und heilerdemasken.Mir ist auch bewusst dass man Akne von innen heilen muss und ich achte schon sehr auf meine Ernährung esse wenig Zucker und Milchprodukte in nehme Nahrungsergänzungsmittel wie MSM oder OPC oder Zink.Ich hab schon überlegt die Pille zu nehmen jedoch hat das zu viele Nebenwirkungen und ich will meinen Körper nicht schaden. Ich habe auch überlegt mit der Isotretinoin Behandlung anzufangen aber ich bin mir nicht sicher da es dort auch sehr schlimme Nebenwirkungen gibt. Hat jemand weitere Tipps für mich oder Erfahrungen mit Isotretinoin gemacht oder anderen Akne Behandlungen? ich bin am verzweifeln

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?