Wie schlimm muss es mit der sozialen Phobie sein,um eingewiesen zu werden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um Zwangseingewiesen zu werden musst du Fremd- oder Eigengefährdend sein. Bei ganz akuten Problemen kannst du dir einen Einweisungsschein vom Hausarzt ausstellen lassen. 

Bei einer Sozialphobie steht immer immer die starke Angst im Vordergrund vor einer oder mehreren sozialen Situationen. Begleitet wird diese Angst von meist von Erröten, Händezittern, Übelkeit, vermehrter Harndrang, Herzklopfen, -stolpern oder -rasen, Kurzatmigkeit oder das Gefühl, keine Luft zu bekommen, Engegefühl in der Brust oder im Bauch, Schwindel und Benommenheit. Hast du das Gefühl keine Kontrolle mehr über deine Angst zu haben, würde ich mich stationär aufnehmen lassen. Letzten Endes entscheidet dies eh der diensthabende Psychiater in der Psychiatrie.

Du hast hier geschrieben, also wird es schon nicht so schlimm sein.

Hast du wirkliche Angst, oder willst du einfach nicht?

Ich habe keine sozialen Kontakte weil mir die meisten Leute einfach nur am A gehen.

Ich habe definitiv Angst.Ich will es ja oft Freundschaften haben nur bin ich oft zu gehemmt.Wieso gehen dir die meisten Leute am A.... vorbei?

0
@HinataHime

Weil die meisten Leute in meinem Alter (18) einfach nur Niveaulos und am Saufen sind.

0

Nicht alle,glaub mir^^Aber ich weiß was du meinst

0

Ihr habt beide Recht, nicht alle sind "gut" und man kann fast niemandem vertrauen, ganz besonders in der heutigen Gesellschaft wo die Jungs nur fi*ken wollen und die Mädchen immer "den Richtigen suchen" wobei sie schon 99 mal flachgelegt worden sind. Fortgehen, Saufen & Fi*ken ist die Routine für die.. 
Echte Freunde, Leute die über das alles schon hinweg sind und einen verstehen, kann man schwer finden aber mann KANN! 

1

Komme in die Psychiatrie, was tun?

Ich komme in ein paar Tagen in die Kinder- und Jugendpsychiatrie, da ich schwere Depressionen und eine soziale Phobie habe. Wegen der sozialen Phobie habe ich starke Angst da hin zu gehen, weil ich am liebsten mit niemandem reden möchte, da ich große Angst davor habe. Ich weiß aber, dass ich dort wahrscheinlich länger bleiben müsste, wenn sich meine Phobie nicht bessert. Ich überlege schon seit Tagen, ob ich nicht doch lieber einen Tag davor von Zuhause weglaufen sollte, da ich wirklich nicht weiß was dort mit mir geschieht. Ich weiß nicht was ich tun soll.

...zur Frage

Ablauf in der Kinder und jugendpsychiatrie?

Hallo:) Soll demnächst in die kinder und jugendpsychiatrie nach Schleswig und wollte mal fragen ob ihr wisst wie es in einer psychiatrie so abläuft und was bei der körperlichen Untersuchung so gemacht wird? Soll wegen einer stark ausgeprägten Sozialen Phobie dort hin. Lg

...zur Frage

!Bitte hilft! Wie lange bleibt man in einer geschlossenen Psychiatrie und was ist der Unterschied zwischen einer "offenen" und geschlossenen?

Eine Freundin von mir ist in die Psychiatrie eingewiesen worden und ich wollte euch mal fragen, was ihr denkt wie lange es dauert bis sie wieder draußen ist. Klar, jede Klapse handelt es anders aber was ist so üblich?

Sie ritzt sich vllt. 1x im Monat Hat ab und zu Selbstmordgedanken. (Wurde heute wegen einem Selbstmord versuch eingewiesen)

Bitte schaut auch hier vorbei: www.gutefrage.net/frage/bitte-hilft-wie-veraendern-sich-menschen-wenn-sie-aus-der-psychiatrie-rauskommen?foundIn=user-profile-question-listing

Bitte nur ernst gemeinte Kommentare. In diesem Falle sind miese Kommentare echt nicht gerechtfertigt und nötig.

...zur Frage

Stationäre Aufenthalt in der Psychiatrie, keine Schule?

Ich bekomm alleine schon wenn ich an die Schule denke Bauchkrämpfe. Ich hab sehr schlimme Depressionen und eine Sozial Phobie. Mein ex freund ist in meiner Klasse, und ich werde psychisch nicht damit fertig ihn jeden Tag zu sehen, es sind sogar mehr Suizid Gedanken seit ein paar Monaten. Meine Therapeutin hat mich in eine Therapie in der Psychiatrie überwiesen. Weil sie gemeint hat das ich mehr Hilfe brauche, und ich wollte fragen wenn ich Stationär aufgenommen werden sollte, müsste ich dann noch in die Schule? Das blöde ist ich hab dieses Jahr Prüfungen, könnte ich die Prüfungen trotzdem mit schreiben?
Ich bin so ratlos.

...zur Frage

Sollte ich in eine Klinik gehen? (Jugendpsychiatrie)

Hallo :)

Ich bin seit ca einem halben Jahr in Therapie wegen depressiver Episode, Symptomen von sozialer Phobie und Svv. Im Moment denke ich, dass es vielleicht besser wäre wenn ich in eine Klinik gehe... Aber einen richtigen Grund dafür sehe ich eigentlich nicht. Es geht mir nicht schlechter als am Anfang meiner Therapie und selbstmordgefährdet bin ich (im Moment) auch nicht. Vielleicht will ich von allem etwas Abstand haben... Wie soll ich das meinet Therapeutin und meinen Eltern sagen? Ich finde es nicht schlimm in eine Klinik zu gehen aber bei meinen Eltern klingt das etwas anders... Das Problem ist dass ich es meiner Therapeutin nicht begründen kann und ich weiß nicht wie ich sie darauf ansprechen soll. Oder könnte ich über etwas anderes sprechen was sie vielleicht auf das Thema Klinik bringt?

Aber ich habe wirklich nicht viel Ahnung von Kliniken und weiß nicht was mich erwarten würde. Hat jemand Erfahrungen? Und wie lange bleibt man da durchschnittlich?

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Meine Freundin ist in einer Psychiatrie?

Warum sagt jeder das die Psychiatrie so schlimm ist,hab eine Freundin die mir das sagte und dort auch ist,sie flüstert immer und möchte sich Umbringen ihr ist alles egal,kein Mitleid und ich hab gehört das sie unberechenbar sind

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?