Wie schlimm ist eine abgebrochene Ausbildung für später?

9 Antworten

PS: Ich breche nur ab, wenn ich sicher weiß, dass ich auf der Uni angenommen wurde. Das finde ich sehr gut und auch vernünftig von dir. Wenn du dein Studium dann beendest kannst du immer noch sagen:, wenn es überhaupt noch jemand interessiert ;-) :Die begonnene Ausbildung war in deiner Orientierungsphase"... Schlimm finde ich das nicht.

Wenn du einen Studienabschluss hast, glaube ich kaum, dass es jemanden interessiert, ob du mal eine Ausbildung abgebrochen hast.

Der Abbruch ist nicht so tragisch, wenn du im Studium erfolgreich bist und einen super Abschluss packst. Klappt das aber auch nicht, hast du im Bewerbungsgespräch ein echtes Problem.

naja du wirst dich immer "erklären" müssen. also wenn du damit klar kommst das gefühl zu haben dich dafür "rechtfertigen" zu müssen sollte das dir nicht im Wege stellen. ich glaube keiner wird irgendwo nicht genommen weil er mal EINE ausbildung oder arbeit verloren hat...

unterm Strich zählt dann dein Studienabschluss, was du vorher gemacht hast ist unwichtig....

Was möchtest Du wissen?