Wie schlimm ist die Situation mit dem chinesischen Internet wirklich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Student aus Shanghai meinte mal: in China gibt es für fast alles ein eigenes Pendant. Es gibt eine Art chinesisches Facebook, eine Art chinesisches Youtube, Instagramm etc. Die Inhalte werden allerdings streng kontrolliert und z.B. regierungskritische (aber auch andere rechtswidrige) Elemente werden sofort entfernt.

Außerdem sind viele Suchanfragen gefiltert und liefern nicht die gleichen Ergebnisse, wie wenn du in Europa die gleiche Anfrage stellst.

Mit ein bisschen Können ist es allerdings wohl auch nicht sonderlich schwer, diese Regeln zu umgehen und viele junge Leute tun das auch. Aber insgesamt scheint wohl auch der Wille dafür nicht so groß zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch die "Great Firewall of China" wird der gesamte Internetverkehr gefiltert.

Die Regierung kann frei entscheiden was das Volk sehen darf und was nicht.

Regierungskritische Inhalte werden natürlich sofort gesperrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?