Wie schlimm ist der Rassismus im Stadion?

2 Antworten

Hallo PeterP58,

Rassismus hat weder im Stadion noch sonst wo platz. Ich bin froh, dass ich mit sowas bisher nicht konfrontiert wurde. Ich bin dankbar, dass ich in Deutschland als Schiedsrichter tätig bin und so eine Entwicklung machen durfte.

Ein Schalker-Fan hat mir mal während des Derbys Dortmund-Schalke 4:4 einen Döner in der Halbzeit ins Stadion bestellt. Der wurde zwar nie angeliefert, aber mal sehen. Vielleicht bekomme ich den noch :-)

LG

Deniz

Hrm, ob man einem blauen überhaupt antworten sollte, zumal ich ja nicht Herr Aytekin bin und dessen Antwort mich an ein Spiel erinnert, das ich lieber absolut ignorieren würde - zumindest die zweite Halbzeit. Was ein Scheißspiel! Kann nur froh sein, dass mich auf dem Nachhauseweg danach keiner überfallen hat ... ich war so sauer, vermutlich hätte es dann nicht mehr als Notwehr gezählt... EHM, ja, nicht drüber nachdenken.

Und ja, die blauen Deppen sollten wieder aufsteigen, damit es wieder Derbys gibt - mit Bochum ist zwar okay, aber ich will die anderen blauen wieder verlieren sehen ...

Ehm ja, wie war die Frage? :-D.

Ich selber bin seit Jahren auf der Süd, allerdings in einem der Randblöcke, nicht 13/14 - ich habe bisher wenig Rassismus erlebt. Wenn du aus Gelsenkirchen kommen solltest, kannst du die Ruhrpottschnauzen ja auch ein bisschen einschätzen. Klar kommen da manchmal freche Sprüche, sowohl in sexistischer als auch (weniger) in rassistischer Richtung, aber die sind nicht ernstgemeint und werden unter Kollegen gemacht. Ernstgemeinten Rassismus habe ich bisher, wie gesagt, eher selten erlebt, aber eben leider auch - und ich denke, auch wenn die Borussenfront sich offiziell aufgelöst hat, die werden trotzdem noch existieren und vielleicht, ich hoffe nicht, im Stadion rekrutieren. Vor Jahren warb die Rechte hier mal mit "Von der Süd ins Rathaus" - die wurden ins Rathaus gewählt. Ich fürchte also, es gibt ihn durchaus und er wird auch von Ultras und Fans nicht immer so bekämpft, wie ich das gerne sehen würde. Trotz "Borussia verbindet Generationen, Männer und Frauen, alle Nationen" - allerdings stehen auch viele für diesen Spruch.

Ich denke also, da liegt noch Arbeit vor uns Fans und ich hoffe, dass diese Arbeit auch von den Ultras gemacht wird. Gegen echten Sexismus, gegen Rassismus und auch gegen Homophobie.

Es gibt sicherlich Stadien, in denen es besser ist, aber es gibt leider auch welche, in denen es schlimmer ist.

So oder so, ich hoffe, das nur wenige Menschen wirklich solche Erfahrungen machen müssen.

Was möchtest Du wissen?