Wie schließe ich hier (s. Foto) meine Wasch- und Spülmaschine an?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du darfst mit dem Abwasser die Aufnahmefähigkeit Deines Abflusses nicht überfordern. Anders als beim Zulauf, stehen Abwasserleitungen nicht unter Druck - zumindest ist der viel geringer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Webster1509
21.11.2016, 11:58

Bild ist nun vorhanden 

0

Da ist zwar kein Bild, aber man braucht da kein Ventil, sondern nur ein Y-Stück im Rohr - oder eben 2 untereinander.
Wichtig ist halt nur, dass der Abgriff immer nach oben zeigt, damit kein Wasser aus dem Ablauf in die Maschine zurück läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Webster1509
21.11.2016, 11:58

Bild ist nun auch dabe 

0

Anbei das Foto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von realistir
21.11.2016, 19:44

Interessante Konstruktion ;-)

Zuerst wäre mal zu klären, was mit dem rechtsseitigen Ab- bzw Zugang gedacht ist. Der müsste natürlich innen verschlossen sein, sonst würde da eventuell Brühe raus laufen oder es würde stinken können weil es sonst je keinen Geruchsverschluss mehr gibt.

Fraglich ist für mich trotz Foto, ob man oben direkt neben dem belegten Ablaufstutzen den oberen Deckel abtrennen müsste um diesen Abfluss benutzen zu können. Wird wohl so sein, also säge den oberen Deckel direkt unterhalb der vorstehenden Stelle ab.

Lasse dann aus einem Glas oder ähnlichem Wasser da rein laufen und wenn das abläuft, somit nichts überlaufen kann, ist dieser Anschluss benutzbar. Schlauch drauf und mit Schlauchschelle fixieren. Fertig.

Kannst ja mal Mama Gugle benutzen um dir ähnliche Ablaufbilder anzeigen zu lassen. Oft gibt es verlinkte Texte dazu, in denen einiges erklärt ist ;-)

0

Was möchtest Du wissen?