Wie schließ ich am besten mit der Vergangenheit ab?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst lernen, zu akzeptieren, dass Vergangenheit vergangen ist.

Das einzige, worauf du Einfluss nehmen kannst ist die Zukunft, die dir bevor steht. Lerne aus den gemachten Fehlern.

Klar, Narben zeichnen den Menschen und erinnern ihn an vergangene Geschehnisse, doch blicke mit einem Lächeln zurück und lasse deine Gedanken in schöne Momente schwelgen, die du hattest.

Fixiere dich nicht immer nur auf negative Ereignisse.

Ein passendes Zitat:

Die Vergangenheit läßt dir ausrichten, du sollst sie endlich in Ruhe lassen.

Pavel Kosorin (*1964), tschechischer Schriftsteller und Aphoristiker

Die Zukunft ist direkt vor dir, mach was draus, denn das Leben IST die Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn andere leute dich deshalb verurteilen... dann schminke es doch über. Hast du jemanden mit dem du vllt deine unsicherheit teilen kannst?vielleicht hilft dass... ich glaube man brwucht einfach eine gewisse zeit um damit abzuschließen. Lass dir zeit und hetze dich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MrsLittleLena 26.08.2016, 01:22

Überschminken kommt nicht in frage, da ich mich nicht deshalb verstecken will.. ich muss damit zuerst klar kommen. es ist einfach die Vergangenheit die mich zerstört und daran noch mehr erinnert wird, und ich muss lernen damit klar zu kommen, nur schaff ich das nicht, und überschminken bedeutet für mich dass ich es selbst nie akzeptieren werde
aber danke :D

0

Verhaltenstherapie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?