4 Antworten

Bei einem Schleifstein kommt es auf dem richtigen Winkel an. Man sollte einen Schleifstein mit einer groben Körnung und einer weichen Körnung benutzen. Für Wellenschliff gibt es gute Messerschärfer. Das ist sicher einfacher. Für einen guten Schliff reicht das sicher nicht aus.

Hallo,

solche Teile wie da von Dir auf amazon genannt sind nur was für schnell schnell und zwischendurch. Für einen wirklich guten Schliff am Besten das Lansky Set nehmen. Es hat mehrere vorgegebene Schleifwinkel, mehrere Steine in verschiedenen Körnungen - den korrekten Schleifwinkel hält man zwangsläufig ein. Für einen Nichtprofi sicher die beste Wahl, ohne die Klinge zu ruinieren. Funktioniert aber nur bei Glattschliff. Falls Du Wellenschliff mit dran hast, must Du den zunächst von hinten anschleifen und dann die evtl. entstehenden Grate an den Wellen mit einem speziellen Rundschleifer auf der anderen Seite glätten.

Welches Lansky Set meinst du? Dieses:

http://www.amazon.de/Lansky-Sch%C3%A4rfset-Abziehsteinen-F%C3%BChrungsst%C3%A4be-Transportbox/dp/B000B8IEA4/ref=sr11?ie=UTF8&qid=1314086564&sr=8-1

Vielen Dank für die Antwort

0
@Kalkbrenner13

ich meine das Erste - das was Monsterschaf da oben genannt hat ist aber auch gut. Hat nen Bekannter von mir.....

0

Was möchtest Du wissen?