wie schleiche ich tramadol aus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wo hast du das denn her ? Tramadol ist verschreibungspflichtig und hat eine hohe Suchtgefahr. Hast du es verschrieben bekommen, weil du es aus gesundheitlichen Gründen benötigst ? Oder hast du es woanders her? Wenn du es wirklich nehmen musst, musst du das mit deinem Arzt klären, wie du das ausschleichen lassen kannst, da es sehr gefährlich sein kann, solche Medikamente selber abzusetzen.

Du solltest auf jeden Fall mit dem Arzt reden, der Dir das Zeug verschrieben hat und gemeinsam mit ihm einen Plan erstellen.

Hab mir mal deine Fragen angeschaut...

Du konsumierst sehr viele Schmerzmittel,z.t. sehr starke wie Targin und Oxycodon...Dann gibst du an,gesundheitliche Probleme zu haben,die mir doch sehr nach Nebenwirkungen dieser Schmerzmittel aussehen....

Ich kann die Ärzte nicht verstehen,die dir diese verschreiben.

Du musst unbedingt davon weg kommen,sonst ruinierst du dir deine Gesundheit...

Man muss nicht wegen jedem kleinen Wehwechen sofort zu solch starken Medikamenten greifen...

christian199001 21.08.2016, 19:46

Es ist fast unmöglich von Tramal weg zu kommen. 

0

Hi wie bei meiner Freundschaftsanfrage wo ich noch nicht wusste wie lange du es nimmst ist es leicht du nimmst es seit 3-4 Wochen alle 2-3 Tage mach es so das du nur noch eine in der Woche nimmst das zwei Wochen lang dann zwei Wochen nur noch eine halbe so hat der Körper die Zeit die er braucht um langsam davon weg zu kommen ob wohl du eigentlich erst 3 Wochen das Zeug nimmst bist du Abhängig das ist das Problem bei Opioiden oder <Opiaten ich selber nehme Methadon 11 ml täglich das ist eine Hölle davon weg zu kommen unmöglich für mich aber du packst das 3 Wochen und nur 2-3 Tabletten in der Woche da bist du noch zum Glück leicht  Abhängig so wie oben beschrieben ist ein leichterer aber auch gefährlicherer Weg da du Tramadol dann weiter nimmst besorge dir etwas Diazepam 5-10 mg Tabletten lass das Tramadol komplett weck und nimm jeden Tag eine Tablette wenn es nicht reicht auch eine 2 max das aber auch nur1 Woche und 4 Tage dann leicht ausschleichen max bleib unter 3 Wochen bei Diazepam.So hättest du das Tramadol schon 3 Wochen nicht mehr genommen und bist auch nicht abhängig vom Diazepam wenn du es so machst wie geschrieben absulutes max. 3 Wochen besser 2 Wochen.Das ist aber alles nur ein Rat. 

Du hast es gar nicht zur Schmerzbehandlung genommen?
Schläfrigkeit, aktivitätsdämpfend sind öfters Nebenwirkungen von Tramadol (und nicht Entzugserscheinungen)...

Wie Giwalato auch schreibt - geh zum Arzt (nur er kann Dir eine korrekte Diagnose stellen)

gschyd 10.08.2016, 13:05

@lebensbaum

  • wie Du mal geschrieben nimmst Du Tramadol schon länger (2,3 Jahre)
  • und hast es (und and Medikamente) von einem Dir bekannten Arzt (teils ohne entsprechende Diagnose) erhalten
  • andererseits erwähnst Du Deine Hausärztin (im Zusammenhang mit Betablockern, Eisen, Leberwerten)


Weiss Deine Hausärztin von Deinem (regelmässigen) Schmerzmittelkosum? wirklich jedes Medikament ??

1

Was möchtest Du wissen?