Wie schlafe ich besser ein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie kann ich am besten einschlafen?

Nichts einfacher als DAS.

Wichtig ist es spätestens eine VOLLE STUNDE vor dem einschlafen mit sämtlichen sportlichen Aktivitäten aufzuhören. Sex ist die einzige zugelassene Ausnahme, da man durch die ausgeschütteten Hormone sogar besser einschlafen könnte. Das ist aber auch ein bisschen unterschiedlich von Person zu Person.

Aber KEINE Liegestütze, KEIN Joggen oder sonstwelchen Sport ausführen.

Auch das Essen ist eine dreiviertel Stunde vor dem Schlafengehen strengstens verboten. Da gibt es KEINE Ausnahme!

Weiterhin ist zu beachten, dass keine Lampe leuchtet! Höchstens durch das Fenster in gedämmten Zustand oder wenn man Angst im Dunkeln hat ist auch ein Spalt durch die Tür zugelassen. Bei hellerem Licht simuliert man das Tageslicht und es können wichtige Hormone, die nur bei Nacht gebildet werden, nicht produziert werden.

Desweiteren hat man einen unruhigeren Schlaf bei Licht und wacht leichter auf! Das ist ungünstig, wenn man früh aufstehen muss!

Weiterhin sollte man ABSOLUTE RUHE im Zimmer haben! Kein Radio, Laptop oder sonstein technisches Gerät sollte Geräusche von sich geben! Dann fällt es einem auch leichter wirklich zur Ruhe zu kommen.

Den Gedanken kann man allerdings nicht einfach so verbieten da zu sein. Wenn es wirklich nicht geht: Gedanken irgendwo aufschreiben und dann nicht weiter darüber nachdenken. Morgen kann man das immer noch tun!

Und auch sehr wichtig ist es ruhig liegen zu bleiben! Wer sich ständig hin und herwälzt schläft nicht so gut ein! Außerdem kommt das schon einer sportlichen Aktivität nahe.

Nun einen erholsamen und ruhigen Schlaf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wichtigste ist das das Gesamtpaket stimmt.

Schlecht ein- und durchzuschlafen hat meistens viele verschiedene Ursachen, weshalb es leider auch kein Allheilmittel gibt. 

Ich möchte trotzdem versuchen dir mit ein paar Tipps zu helfen.

Versuche als erstes dich tagsüber körperlich auszulasten damit du abends schneller zur Ruhe kommen kannst. 30 Minuten Sport reichen völlig.

Mache deinen Sport spätestens 3 Stunden bevor du schlafen gehst, weil dein Körper sonst noch zu aktiv ist, wenn du eigentlich einschlafen möchtest. 

Ganz besonders geholfen hat mir auch einen Rhythmus zu finden:

Gehe jeden Tag (wenn und soweit möglich) zu derselben Zeit ins Bett und stehe auch wieder zu derselben Zeit auf.

Du gewöhnst dich dann mit der Zeit an diesen Rhythmus und wirst ganz automatisch abends müder, was dir hilft sehr schnell einzuschlafen.

Halte durch: es braucht eine weile bis du dich an einen neuen Rhythmus gewöhnt hast =)

Und abschließend noch ein Tipp zum Gedankenkarussell, das meistens die Ursache ist warum wir noch lange wachliegen und uns über meist unnützes Zeug den Kopf zerbrechen:

Fange an abends zu meditieren. Meditieren hat mir sehr geholfen das Gedankenkarussell soweit zu mindern, das ich schnell einschlafen kann.

Die Tipps habe ich mir geklaut von: https://www.lifeenhancement.de/besser-schlafen/

Findest dort auch irgendwo eine Anleitung zum Meditieren =)

Viel Erfolg ! Lisa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Tipp von mir, weil ich das gleiche Problem hab: Am einfachsten sind Klobuli(Arsenicum AlbumC30)In der Apotheke. Das du die hlolen darfst brauchst du aber ein Rezept, also zum Artzt: Am besten zu einem Naturheilkundig Orientierten!Diese ärtze Benutzen dann oft BachblütenTropfen, die sind klasse und helfen mir auch. Wenn du aber nicht zum Artzt willst hilft oft auch das: Stunde vorm Einschlafen hinlegen und lesen oder so!Dann einen Entspannungs/Einschlaftee trinken und vieleich ein LAvendesäckchen machn. Lavendel ist super beruhigend auch ein Lavendel Bad!!! Viel Glück beim Einschlafen, denn OHNE SCHLAF GEHTS ECHT NICHT!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur richtigen Zeit ins Bett gehen. Klingt komisch, ist aber so.

Der weit verbreitete Glaube, man kann jederzeit ins Bett gehen und einschlafen, stimmt so nicht. Deine innere Uhr hat auch dafür "Zeiten". Diese Einschlaffenster liegen etwa im Abstand von 90 Minuten.

Wenn du also in der letzten Zeit erst gegen 23:30 eingeschlafen bist und dir das zu spät ist, musst du einfach entsprechend früher ins Bett, ausgehend von der Formel etwa 22 Uhr. Um das richtige Zeitfenster rauszubekommen, muss man einfach ein bissel "experimentieren". Und eine Regel ist: immer zur gleichen Zeit ins Bett und die letzte halbe Stunde davor immer das gleiche "Programm" abfahren und auch das Licht schon etwas runterfahren, damit dein Körper sich quasi auf das Einschlafen schon einstellen kann.

Wenn du das beherrschst, schläfst du in Null komma nix ein.

Ich wünsche dir einen guten Schlaf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

falls du schlafstörungen hast, gibts auch tabletten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?