Wie schläft man am besten bei Nackenschmerzen?

7 Antworten

Ich schlafe seit Jahren nur auf Hirse- oder Dinkelkissen, die sich der Nackenform anpassen und guten Halt geben. Die nehme ich sogar auf Reisen mit.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Moin!

Nimm am besten eine Nackenrolle, aber unbedingt eine, die nicht zu dick und auch nicht zu fest ist. Ideal ist dann auch abwechselnd Rücken- und Bauchlage, aber wenn man schläft, hat man das ja meist eh nicht so in der Hand.

Empfehlen würde ich auch die Anwendung eines Shiatsu-Nacken-Massagekissens. Gute kriegt man mittlerweile auch schon bei etlichen Discountern.

Für zwischendurch empfehle ich - auch aus eigener Erfahrung - Dehnübungen, wie sie auf der beigefügten Grafik dargestellt sind. Also Übungen, bei denen man versucht die Muskulatur so weit wie es auch nur irgendwie möglich ist zu dehnen/strecken (zu Anfang kannst Du evtl. richtig die Knoten in den Muskeln spüren, die Du auseinander ziehen musst; lass Dich davon aber nicht aufhalten!). Ideal für zwischendurch, z.B. auf der Arbeit etc.

Gute Besserung!

wölfin

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
 - (Gesundheit und Medizin, Schlaf, Kissen)

Die Schlafposition musst du immer wieder anpassen. Mal auf dem Rücken, mal auf den Seiten...

Am besten kannst du dafür ein orthopädisches Nackenstützkissen nehmen. Und du solltest es dringend abklären lassen.

Was möchtest Du wissen?