Wie schiebt man einen richtig ab!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich gehe mal davon aus, dass deine Schwester Deutsche ist. Obwohl das damit nicht soviel zu tun hat. Da die eheliche Lebensgemeinschaft mit deiner Schwester nicht mehr besteht, hat dein Schwager keinen Anspruch mehr auf eine Aufenthaltserlaubnis im Rahmen der Familienzusammenführung. Du schreibst weiter unten, dass dein Schwager erst seit vier Monaten in Deutschland ist. Somit hat er kein eigenständiges Aufenthaltsrecht. Dieses genießt er erst, wenn die eheliche Lebensgemeinschaft seit drei Jahren im Bundesgebiet besteht. Ihr müsstet jetzt zur Ausländerbehörde gehen und dort mitteilen, dass deine Schwester sich getrennt hat. Die Ausländerbehörde wird dann in eigener Zuständigkeit prüfen, ob die Aufenthaltserlaubnis widerrufen wird. Ich gehe aber davon aus, dass das in diesem Fall so sein wird. Wenn der Widerruf und die Ausreiseaufforderung bestandskräftig geworden ist (das kann sich länger hinziehen, weil dein Schwager die Möglichkeit hat dagegen zu klagen), ist dein Schwager vollziehbar zur Ausreise verpflichtet. Kommt er dem nicht nach, kann er auch abgeschoben werden. Aber das ist auch wieder eine Sache, die sich länger hinziehen kann. Er könnte abtauchen oder einen Asylantrag stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö**, Deine Schwester ist irgendwie neben der Schiene, die hat einen Mann aus dem Ausland hergelockt, der zu funktionieren hat, nach ihren Vorstellungen und den will sie jetzt problemlos entsorgen :(**

andere Ehen scheitern auch nach 1 oder 2 Jahren und deswegen muß man doch nicht unfair werden :)

unsere Frauenhäuser gibt es wegen echt gewalttätigen deutschen Ehemännern .

wenn er hier arbeitet/ gearbeitet hat und nur unverschuldet arbeitslos wird, sein sollte gibt es keinen Grund ihn auszuweisen, geschweige dann hier dauerhaft nicht bleiben zu dürfen.

**** Wirke bitte auf Deine Schwester ein, von ihrer Racheschiene runter zu kommen und sich nicht evtl. den nächsten Mann über eine Fam.uzsammenführung zu kaufen.****

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GalaxyBerater
10.06.2014, 23:11

er ist grad mal 4 monate hier und es hat schon so begonnen, außerdem hat er ne äffäre mit einer anderen, und er will ganz sicher sie verlassen nachdem er das visum hat. Deshlab muss doch was zu machen sein oder??

0
Kommentar von Bimmelbommel
17.06.2014, 07:55

Das hat nichts mit unfair zu tun. Nach vier Monaten hat er vom Gesetz her noch nicht mal ein eigenständiges Aufenthaltsrecht.

0

Wenn man unwiederlegbare Beweise hat und der Polizei auch erzählt, dass man sehr wahrscheinlich gefährdet ist, kann eigentlich nichts passieren. Sollte er durch Gott weiss wie viele Zufälle wieder nach Deutschland kommen, könnte man eine einstweilige Verfügung gegen ihn erlangen. Ich hoffe ich konnte helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GalaxyBerater
10.06.2014, 21:16

wie meinst du das mit einsweilige verfügung gegen ihn stellen. Und wenn er wieder nach deutschland kommen sollte, wie sollen wir das mitbekommen? Falls er kommen sollte dann doch sicherlich versteckt.

Und vielen dank für deine antwort und den weiteren Beiträgen hilft mir sehr.

LG

0
Kommentar von AB1998
12.06.2014, 11:56

Sollte er sich verstecken, habt ihr doch gar kein Problem mit ihm, beim nächsten Übergriff wisst ihr es dann.

0

Was möchtest Du wissen?