Wie schicke ich ein Einschreiben

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das kannst du nur an einem Postschalter machen! Die sagen dir dann auch wie. Um Geld zu verschicken, gibt es auch die Möglichkeit der Postanweisung. Das gab es früher mal, da hat der Briefträger dir dann an der Hautür das Geld bar ausgezahlt und du hast unterschrieben. Ob es das heute noch gibt, weiß ich nicht.

Ich würde ja grundsätzlich Geld von Bankkonto zu Bankkonto überweisen. Da kommt es sicher an!

Geld verschickt man nicht per Post.

Das nur als Warnung vorab.

Einschreiben:

Du adressierst ganz normal einen Briefumschlag und tust den Inhalt rein.

Dann mußt Du zu einer Postfiliale gehen und den Brief dort entweder als Einschreiben + Rückschein oder als Einwurfeinschreiben aufgeben.

Alles weitere wird Dir dort erklärt.

Einfach einwerfen kann man (als Absender Jedenfalls) ein Einschreiben nicht.

Du gibst den Brief bei der Post ab und sagst das es als Einschreiben verschickt werden soll. Als Beleg, das du den Brief abgeben hast, bekommst du eine Quittung. Aber achtung, ein Einschreiben ist nur bis 25 Euro versichert! Solltest du mehr verschicken wollen, mach dies als Paket, das ist dann bis 500 Euro versichert.

dazu musst du zum Postamt gehen, weil du einen Beleg bekommst, dass es abgegeben wurde. Einfach Einwerfen ist da nicht.

Ein Einschreiben wirft man nicht einfach in den Briefkasten, sondern gibt es bei der Post auf. Ich würde dennoch davon abraten, Geld in einem Brief zu versenden. Dazu nutzt man Postanweisungen.

zur nächsten post gehen und den typen das sagen der macht den rest

du musst den brief bei der post abgeben und denen sagen das er per einschreiben weg muss

falls sie nicht gelöscht wird: Gehe zum Postamt - "da werden sie geholfen"

Überweise lieber das Geld und schicke eine nette Karte hinterher. Das ist billiger!

Kommentar von anitari
23.12.2010, 16:25

Nicht nur billiger, sondern auch sicherer.

0

am postamtschalter aufgeben - formular ausfüllen

Was möchtest Du wissen?