Wie schaut die Rechnungslegung in Deutschland aus - wie ist die Buchführung in Deutschland gesetzlich geregelt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Herausragende Antworten hast Du ja schon bekommen. Andere erklären sich überhaupt nicht aus den Gesetzen. Da gibt es noch die Rechtsprechung und die kaufmännischen Grundsätze. Die sind lediglich allgemein anerkannt und haben sich seit dem Mittelalter entwickelt. Vermutlich findet man aber tatsächliche Ursprünge noch weit früher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

§§ 150 ff AktG

§§ 264 HGB

§§ 4 (1) + % EStG, § 4 (3) EStG

IFRS + US-GAAP

Dazu diverse AfA und Bewertungsvorschriften usw. usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also DAS wäre jetzt eindeutig zu viel Information für eine Antwort hier.

Es gibt ganze Studiengänge, die sich mit dieser Fragestellung beschäftigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin.

Da bist du mit googlen schneller, glaub mir. Das hier auseinander zu klabüsern würde mehr als ein abendfüllendes Programm darstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Arkebuse20 01.07.2016, 13:11

Ich bin zu faul um zu googlen

0

Ich besuche derzeit ein Universitätsmodul um diese Fragen zu klären.Vertrau mir dass man die hier nicht mal eben in 5 Minuten beantworten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Arkebuse20 01.07.2016, 13:10

Wo sind die Buchführungsvorschriften in Deutschland aufgeschrieben und welche Steuergesetze gibt es in Deutschland?

0
wurzlsepp668 01.07.2016, 13:16
@Arkebuse20

Steuergesetze:

Bewertungsgesetz

Grunderwerbsteuergesetz

Einkommensteuergesetz

Gewerbesteuergesetz

Umsatzsteuergesetz

Körperschaftsteuergesetz

Grundsteuergesetz

Schaumweinsteuergesetz

Außensteuergesetz

Erbschaft- und Schenkungssteuergesetz

Umwandlungssteuergesetz

Solidaritätszuschlaggesetz

Abgabenordnung

Finanzgerichtsordnung

3

Was möchtest Du wissen?