Wie nimmt man eine Meldung beim Jugendamt zurück ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Eltern haben sicherlich auch ein ärztl.Gutachten über die Krankheit deines Bruders.

Auch beim Jugendamt arbeiten Menschen,die durchaus Verständnis zeigen und wenn Deine Eltern den Eindruck dort machen,dass sie ihr bestmöglichstes geben,um eben solche Prügeleien zu vermeiden,dann werden sie dort sicherlich auch auf Verständnis stoßen.

 Möglicherweise zeigt man ihnen noch auf,wie sie sich besser verhalten können,deinem Bruder gegenüber.

Keine Angst also!

Wir haben Angst dass uns nachher Auflagen geben und wir ihn nicht mehr alleine rauslassen dürfen. Er kann doch nichts dafür was ihm passiert ist und soll nicht deswegen eingesperrt sein

0
@fellyguurl

Dazu hat das Jugendamt überhaupt keine rechtliche Möglichkeit, so etwas zu fordern.

0
@Menuett

Ich meinte auch nicht,dass das JA ein solche Gutachten einfordern kann oder wird-aber es wäre doch sicherlich hilfreich,wenn man ein solches vorlegen könnte,einfach um auch die Problematik schneller zu erfassen?!

0

Nein, das kann man nicht zurücknehmen.

Das Jugendamt ist für Kinder und Jugendliche, nicht gegen sie.

Wenn eine Meldung kommt, dann muß das Jugendamt dieser nachgehen. Das kann man nicht einfach so wieder zurückziehen.

Es muss doch einen Weg geben. Eine Anzeige kann man doch auch zurücknehmen

0
@fellyguurl

Nein! Man kann auch eine Strafanzeige nicht einfach wieder zurückziehen. Das ist ein Irrtum.

1

Es ist aber in diesem Fall keine Anzeige, sondern ein Hinweis, dem das Jugendamt nachgehen muss. Sollte sich bei der Prüfung herausstellen, dass an der Sache nichts dran ist, wird das Jugendamt dem von sich aus nicht weiter nachgehen. Geprüft wird es aber in jedem Fall erstmal.

2
@Bibiblubb

Richtig, ein Hinweis. Ich habe in meiner Antwort "Meldung" geschrieben. Erst der Fragesteller kam mit "Anzeige".

0
@Bibiblubb

Was wenn sie da hingeht und sagt dass sie gelogen hat und das ihr Sohn die Prügelei angefangen hat. Dann ist die Meldung doch wertlos oder ?

0
@glaubeesnicht

Die Idee kam von ihrem Mann. Er versteht die Situation von meinem Bruder und will auch dass er nur wegen einer Prügelei nachher in die Klapse kommt. Sie würde den Jungen dann mitnehmen und der würde zugeben dass er meinen Bruder solange provoziert bis es zur Prügelei kam. Dafür bekommt er dann kein Hausarrest dafür dass er Hu***sohn zu meinem Bruder gesagt hat. Immerhin haben die sich wieder vertragen und scheinen sich jetzt sogar zu versehen

0
@fellyguurl

Mit solchen Aktionen bringt ihr das Jugendamt erst recht dazu skeptisch zu sein. Vielleicht solltest du dir mal bewußt machen, dass das Jugendamt nicht dafür da ist, Kinder wegzunehmen sondern um zu helfen. Wenn ihr ehrlich seid und die Situation schildert wie wirklich passiert, dann bekommt ihr im besten Fall die Hilfe die dein Bruder braucht. Auch wenn er für seinen Zustand nichts kann so wird er im Leben immer wieder auf Menschen treffen, die ihn auch mal provozieren. Nehmt die Hilfe jetzt lieber an bevor später noch schlimmeres als ne Prügelei unter Kindern passiert,

2

Einfach auf den Schalter drücken, den man zum Einschalten genutzt hat!

Was möchtest Du wissen?