Wie schafft man es ohne Ärztliche Behandlung eine Essstörung unter Kontrolle zu bekommen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist sehr schwer, vor allem wird alleine nur das Essverhalten verändert aber nicht die psychischen Faktoren die zu der Essstörung geführt haben. Diese sollten nämlich behandelt werden, damit es nicht zu einem Rückfall kommt.

Aber was er mache kann, er sollte zu Beginn nur ein wenig Gemüse essen. Gerade Gurken und Tomaten eignen sich, weil diese fast nur aus Wasser bestehen und kaum Kalorien haben. So kann sich der Magen und der Kopf langsam nach und nach wieder essen gewöhnen. Gewürze wie Salz und Pfeffer sollten weg gelassen werden. Nach und nach kann man das dann steigern mit Paprika und Kohlrabe und anderen Gemüse. Danach kann er Obst hinzufügen. Danach sollte man Ihn wieder an warme Speisen hinzuführen und das geht am besten mit Suppen, Eintöpfen und Pürees. Ab und zu dann auch mal ein belegtes Brot, am besten Frischkäse mit Gurke oder so. Danach kann dann auch normales Fleisch und normale Speise folgen. Ihr solltet es nur langsam angehen und ohne großen Druck, wenn er nicht will, dann will er nicht. Vielleicht dann wieder am nächsten Tag.

Besser wäre es natürlich Hilfe hinzu zu ziehen. Aber vielleicht kommt auch auf dem Weg der Besserung auch dazu nach und nach die Einsicht. Wünsche dir und vor allem auch ihm viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CynthiaGei
24.03.2016, 17:34

Vielen vielen Dank
Ich hoffe es funktioniert.. 🙏🏻

0

Ohne ärztliche UND psychologische Hilfe schafft er es nicht. Es ist eine Sucht. Jede Sucht muss ärztlich und psychologisch behandelt werden, damit man sie überwinden kann.

Er soll jede mögliche Hilfe annehmen, denn es geht wirklich um sein Leben und um seine Gesundheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CynthiaGei
24.03.2016, 15:00

Das Problem ist das ich ihn nicht dazu bewegen kann zum Arzt zu gehen.. Ich habe schon soviel versucht er denkt er Besuch niemanden.. Das größter Problem an allem ist das unsere Beziehung darunter leidet.. Er ist nur noch schlecht gelaunt & hat auf nix mehr Lust bzw ist nur müde & kaputt.. Er hat keine Lust zu arbeiten & versaut sich alles.. Ich komme aber einfach nicht an ihn ran.. Ich war schon kurz davor die Beziehung ruhen zu lassen aber seine & meine Familie meint ich würde ihn dann im Stich lassen.. Aber ich kann das einfach nicht mehr.. Ständige Streitereien wegen sinnlosen misst..

0

durch eiserne Diziplin. du mußt halt bereit sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fast- bis garnicht... Geht zum arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CynthiaGei
24.03.2016, 15:01

Ich bekomm ihn nicht zum Arzt.. Da kann ich machen was ich will 😓

0
Kommentar von bffsinaunddesi
24.03.2016, 15:04

Da hilft leider drin reden nix...er muss von allein dahin gehen...tut mir leid für dich

0

du schaffst das nicht und dein freund vermutlich auch alleine nicht.

aber jemand, der krank ist, muss selbst erkennen, dass er hilfe braucht.. da hilft all' dein zureden leider nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?