wie schafft man es einen tod zu akzeptieren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

hallo kaugummiblase93,

erst mal mein herzlichsten beileid, den tod eines nahen verwanden zu verkraften gehört zu einem der schwierigsten aufgaben die man im leben zu bewältigen hat, leider muss das jeder von uns einmal im leben diese erfahrung machen. bei dem einen leider etwas früher bei dem anderen etwas später. es gibt leider keinen rat den man dir geben kann damit du besser darüber hinweg kommst, das einzigste was ich dir sagen kann ist das ich davon überzeugt bin, das das nicht im sinne deiner mutter gewesen wäre das du bis heute darunter leidest, deine mutter ihr wunsch wäre das du glücklich bist, ich weiss nicht unter welchen umständen deine mutter gestorben ist, und möchte da auch nicht spekulieren, aber eines ist sicher da wo deine mutter jetzt ist geht es ihr gut, das musst du dir immer vor augen halten.und eines tages seit ihr wieder zusammen, und ich hoffe aber nicht all zu früh, wenn du es schon nicht für dich selber tust dann tu es für deine mutter nimm dein leben in der hand und werde glücklich, es werden noch soviele glückliche momente für dich kommen und die solltest du dann in vollen zügen geniessen können. ich wünsche dir für die zukunft noch alles gute..und kopf hoch...

lg dela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Ich habe auch Deine anderen Fragen gelesen und weis nun das Du um die 16 Jahre bist . In solch einem Alter ist es besonders schwer das zu verkraften . Ich hoffe das Du kontakt zu anderen Familienmitgliedern hast die den Platz Deiner Mum etwas ausfüllen können. Es wird sicher noch eine ganze Weile dauern bis Du es endgültig verwunden hast. Es ist auch sehr davon abhängig wie nahe einem die Person gestanden hat. Habe ich zumindestens erfahren. Oft habe ich beobachtet das Junge Frauen in Deiner Situation meistens wieder auf einen guten Weg gekommen sind nachdem sie einen lieben Partner gefunden haben der das Vakuum dann ausgefüllt hat.Ein echter Partner kann beschützen und auch stützen wenn es mal wieder schwer kommt .Suche Dir einen lieben und guten Jungen Mann der dir zu Seite steht. Aber lass die Machos die es ja als Massenware in der Zeit gibt ,diese werden Dir nicht helfen und nur ihr eigenes Suchen. Aber auf der Schiene hast Du ja auch schwierigkeiten wie ich gelesen habe. Aber dazu mehr ein anders mal. Eine große Stütze kann auch der Glaube an Gott geben da weis man das immer eine Schützende Hand über einem ist die es Gut mit einem meint auch wenn Das Leben einem böse zusetzt. Bei Gott kann man die Lieben anvertraut wissen. Das entlastet und gibt trost. Ich wünsche Dir alles Gute und viel Hoffnung für Deine Zukunft. Boy30

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst jemand zum Reden, aber dafür ist das Internet denkbar schlecht. Viel besser wäre ein echtes persönliches Gespräch mit jemandem, den du vertraust, entweder aus der Verwandtschaft oder dem Verein oder einem guten Nachbarn. Auf jeden Fall jemand, zu dem du eine gewisse Beziehung hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tut mir echt leid für dich. Es ist sehr schwer den Tod eines geliebten Menschen zu akzeptieren. Mir fällt es bis heute schwer, den Tod meines Opas zu verkraften, obwohl er schon 85 war. Hast du schonmal nachgedacht, zu einem Psychologen zu gehen? Ich will damit nicht sagen, dass du verrückt bist. Ein Psychologe könnte dir dabei helfen, den Tod besser zu verarbeiten. Alles Gute und viel Kraft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brief aus dem Himmel

An meine geliebte Familie, etwas das ich euch sagen möchte. Als erstes sollt ihr wissen, ich bin gut angekommen. Ich schreibe euch vom Himmel, wo ich bei Gott wohne. Wo es keine Tränen der Trauer mehr gibt, nur ewige Liebe. Bitte seit nicht unglücklich, nur weil ich nicht mehr zu sehen bin. Denkt daran, dass ich jeden Morgen, jeden Mittag, und jede Nacht bei euch bin. An dem Tag, als ich euch verlassen musste, als mein Leben auf der Erde vorüber war, las Gott mich auf und umarmte mich, und er sagte:"Ich heiße dich willkommen. Es ist gut, dich wieder zu haben, du wurdest vermisst, als du fort warst. Wie von deiner geliebten Familie, sie werden später auch hier sein. Ich brauche dich hier so nötig, als Teil meines großen Plans. Es gibt so viel, das wir tun müssen, um den sterblichen Menschen zu helfen." Dann gab Gott mir eine Liste der Dinge, die ich für euch tun soll. Der größte Teil meiner Liste ist, euch zu beobachten und für euch zu sorgen. Und ich werde bei euch sein, jeden Tag, jede Woche und jedes Jahr. Und wenn ihr traurig seid, bin ich da, die Tränen abzuwischen. Und wenn ihr nachts im Bett liegt, die Alltagsmühen in die Flucht geschlagen sind, sind Gott und ich in der Mitte der Nacht bei euch. Wenn ich an mein Leben auf der Erde denke und all die Jahre voll Liebe, sie müssen euch Tränen bringen, weil ihr nur menschlich seid. Habt bitte keine Angst zu weinen, das erleichtert den Schmerz, bedenkt, es gäbe keine Blumen, wenn es nicht auch Regen gäbe. Ich wünschte, ich könnte euch sagen, was Gott alles vor hat. Aber wenn ich es täte, würdet ihr es nicht verstehen. Aber eins ist sicher, obwohl mein Leben auf der Erde vorüber ist, bin ich euch näher, als ich je vorher war. Und, meine vielen Freunde, vertraut darauf, dass Gott es am besten weiß. Ich bin gar nicht weit von euch entfernt, ich bin nur jenseits des Hügels. Ihr habt steinige Wege vor euch und viele Berge zu erklimmen, aber gemeinsam können wir es schaffen, einen Tag nach dem anderen. Es war immer meine Philosophie, und ich hoffe für euch auch, dass, wenn du der Welt etwas gibst, wird die Welt dir etwas geben. Wenn du jemanden in Kummer und Schmerz helfen kannst, dann kannst du Gott am Abend sagen:"Mein Tag war nicht vergebens. Und ich bin jetzt zufrieden, das mein Leben etwas wert war, weil ich weiß, dass ich jemanden, dem ich begegnete, zum Lachen brachte." Wenn du also jemanden triffst, der niedergeschlagen und in gedrückter Stimmung ist, reich ihm deine Hand und hilf ihm auf, während du vorüber gehst. Wenn du die Straße entlang gehst und ich komme dir in den Sinn, dann gehe ich in deinen Fußspuren gerade einen halben Schritt hinter dir. Und wenn du diese sanfte Brise oder den Wind auf deinen Gesicht fühlst, das bin ich, der dich fest drückt oder nur sanft umarmt. Und wenn es für dich Zeit ist, deinen Körper zu verlassen, um frei zu sein, denke daran, dass du nicht gehst, sondern hierher zu mir kommst. Und ich werde dich immer lieben aus diesem Land hier oben.wir werden uns wiedersehen-ganz bestimmt

Dieses Gedicht,bekam ich zum Tod meines Mannes vor 3 Monaten.Mich tröstet es irgendwie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dela100502 10.05.2010, 20:38

das ist ein sehr schönes gedicht! und auch dir wünsche ich alles gute.

0
Asperergia 05.06.2016, 04:15

......ist jezt so spät schon, aber ich kann wie immer nicht schlaffen und...... Habe gefunden oder ich wurde gefunden durch dem wunderbaren und sehr sehr schönen...... Auch traurigen aber vollem Lieben Text !!!! So was..... Mehr an Himmels nah als an erde habe noch nie gelesen...!!!! Ich habe die ganze zeit geweint und meine Körper ging so ein tifes und sinniges Gefühl!!! Das hat ein Engel geschrieben !!! Ich sehe das ist von jahr 2010-schon vor 6 jahren aber der Schmerz ist da.... Tut mir sehr leid das dein Ehemann musste gehen, aber das du deinem so persönlichen gedicht schenks dem trauendem kind nach seine mama finde ich von dir sehr liebevoll und Mitgefühl voll und so Menschlich!!! Ich Danke Dir auch dafür das ich das lesen dürfte!!!! Lieben Gruss

0

Sie ist jetzt an einem viel besseren Ort, an dem sie glücklich ist. Das hab ich mir immer wieder gesagt, und dann war der Tod nur noch halb so schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zeit heilt Wunden lass dich durch Freunde und Bekannte ablenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?