Wie schafft man es dass eine Katze jeden Tag zwei Tabletten schluckt?

11 Antworten

Hallo liebe Katzenfreunde, bin ja ziemlich spät dran mit meinem Beitrag, aber vielleicht liest es ja doch noch jemand, dessen Katze es hilft. Meine Süße hat auch eine Überfunktion und muss zweimal täglich eine halbe Tablette nehmen. Bei uns klappt es super mit der Thunfischpastete von Gourmet Gold (da gibt's auch noch viele andere Geschmacksrichtungen). Die Pastete ist ganz fein (ähnlich wie Leberwurst). Ich pulverisiere die Tablette im Mörser und mische das Pulver mit etwas Pastete. Sandy schleckt ihre Medizin ganz begeistert vom Teelöffel - ich hab ihr erzählt, es sei ein besonderes Leckerchen, und da es immer nur ein ganz kleines bisschen gibt, betrachtet sie das auch so. Liebe Grüße und viel Glück und gute Besserung allen kranken Katzen! Gitta

Dem Leberwurst-Tipp von bremerina schließe ich mich an. Funktioniert auch bei Katzen. Der Eigengeruch/-geschmack von solchen Pillen-Versteck-Substanzen sollte stark genug sein, um das Medikament zu überdecken.

Hallo Sie wissen schon das Katzen kein Schweinefleisch dürfen??

vg

0
@Catfan

na dann eben geflügel-leberwurst.. gibt's doch auch

0

Wenn das mit dem Untermischen oder der Leberwurst nicht klappt, öffne ihren Mund und stecke die Tablette soweit hinten wie möglich rein, dann den Hals überstrecken (also Kopf nach oben) und mit einer Plastikspritze (natürlich ohne Nadel) Wasser hinterherspritzen, schlucken lassen, nachschauen, ob sie weg ist, ggf. wiederholen.

Meine Katze hört nicht auf zu Haaren, ist das noch normal?

Habe zwei Katzen. Die älter Katze (5 Jahre) ist eine Tonkinese/Hauskatze-Mischung und haart fast überhaupt nicht. Die Jüngere (3 Jahre) verliert ihr Winterfell; es ist eine normale Hauskatze aus Spanien. Ich bin jeden Tag am Kämmen und hole büschelweise Haare mit dem Kamm raus. Habe nicht den Eindruck, dass es weniger wird. Habe schon Tabletten bestellt, die das Haaren erleichtern soll. Meine Katze ist schwarz-weiß mit langen weißen Unterhaaren, Hat mir jemand einen Tip?

...zur Frage

zwei Tierärzte, zwei Meinungen. Katze oder Kater?

Der eine Tierarzt sagt Katze, der andere Kater.

https://share-your-photo.com/15a140cf3e

hier der Link mit Bild

...zur Frage

Meine Katze hatte fip und jetzt weiß ich nicht was ich tun soll?

Also wie wir unsere beiden zwei neuen katze geholt haben waren sie 4 Wochen alt, die eine katze ,,Bella'' hat da noch nicht angezeigt das sie eine krankheit hatte aber so langsam mit der zeit nach weihnachten hat sie immer weniger gefressen und sie ist abgemagert wir haben erstmal abgewartet was noch passiert und letzte woche hatte sie total gelbe augen und sie lag nur noch in ihrem körbchen oder im kratzbaum, wir haben also bemerkt dass sie gelbsucht hatte wir sind zwei tage danach zum tierartzt und er hat uns tabletten mitgegeben, sie wurde immer schwächer und war nur noch in ihrem körbchen wir haben neues futter gekauft das sehr weich und flüssig ist weil das andere hat sie garnicht mehr gegessen, wir haben die tablette gerieben und dann immer etwas in die soße von dem essen gestreut sie hat es gegessen aber nur die soße, am nächsten tag hat sie garnichts mehr gegessen getrunken auch nicht wir haben den Tierartzt angerufen und er hat gesagt wir sollen in die klinik der tieratzt hatte auch blut abgenommen und sie hatte nurnoch 30% blutkörperchen wegen parasiten in ihr, wir waren alle geschockt, in der klinik wurde ihr zwei tage lang am tropfer essen, trinken und tabletten reingesaugt oder wie man das auch nennt und die klinik hat angerufen und hat uns erklärt was fip ist und sie hat gesagt das es die schlimme erkrankung ist wir haben am samstag also entschieden das wir sie einschläfern lassen anstatt sie weiter leiden zu lassen, wir sind am samstag abend in die tierklinik und haben gewartet die tierärtzte sind mit einem korb an uns vorbei gelaufen wo eine katze drinnen war ich wusste das es unsere war weil ich natürlich das miauen erkannt habe ein paar minuten später wurden wir zur katze reingeholt sie hat uns gesehen und hat dann total angefangen sich zu freuen und gemiaut ich habe sie rausgeholt und in meinen armen gehalten und gestreichelt sie hat sich beruhigt und mich angeschaut sie hatte auch total neon gelbe augen, sie hat dann auch noch geschnurrt wir haben noch 10 Minuten mit ihr verbracht dann kam die ärtztin und hat gefragt ob wir bereit sind ich war es nicht wirklich aber ich habe ja gesagt ich hatte die katze in meinen armen und dann hat die tierärtztin der katze die spritze gegeben ich konnte garnicht mehr realisieren was passiert ist in in innerhalb von 2 sekunden war sie komplett tot ich habe total geheult und dann waren wir noch eine halbe stunde bei der katze ich bin zuhause sofort mit melody(die schwester von bella) eingeschlafen. heute ist sonntag und ich vermisse bella sehr ich weine nurnoch ich weiß dass es das beste für sie war aber sie hat es doch nicht verdient sie war erst 7 Monate alt, die tierärtztin hat auch am samstag gesagt das es ihr auch sehr leid tut denn bei alten katzen die hatten ja ein schönes leben aber eine junge katze hätte noch eins vor sich gehabt, sie konnte nichtmal ihren ersten geburtstag erleben ihr müsst mir helfen ich bin dauernd mit meinen gedanken bei ihr und heule andauernd

...zur Frage

Ist es schlimm, wenn meine Katze eine halbe Tablette zu wenig bekommt?

Meine Katze hat Enrox Tabletten bekommen. Jeden Tag eine halbe, aber das Problem ist, dass er gestern nicht schlucken wollte und er die Tablette in Milch gespuckt hat und jetzt habe ich eine zu wenig. Ist das sehr schlimm? Wenn ja, was tun?

...zur Frage

Katze - Tabletten geben

Wie kann ich meiner Katze am besten Tabletten ins Futter mischen? Sie durchschaut meine Pläne und isst das Nassfutter auf aber lässt die darin versteckte Tablette liegen. Streichwurst haben wir auch nicht...

...zur Frage

Katze mit Schilddüsenüberfunktion leckt nur Soße vom Nassfutter?

Liebe Community, bei meiner Katze (14 Jahre) wurde vor einer Weile eine Schilddrüsenüberfunktion diagnostiziert. Ihre Nierenwerte sind auch nicht die besten. Dafür soll sie Nierendiät bekommen und für ihre Schilddrüse bekommt sie zweimal täglich Thiamazolcreme ins Öhrchen (erst seit zwei Wochen). Vorher bekam sie Tabletten. Die hat sie aber nicht vertragen. Leider frisst meine Katze sehr schlecht und auch die Nierendiät wird meist komplett verweigert. Ich bin froh wenn sie überhaupt frisst und bestehe deshalb nicht mehr auf die strikte Nierendiät da sie schon ziemlich abgenommen hat... Leider schleckt sie überall nur die Soße raus und lässt den Rest liegen. Auch pürieren bringt irgendwie nicht viel. Dann wird auch nur ein wenig herausgeschleckt. Ich verteile das Futter schon auf viele kleine Mahlzeiten am Tag und habe schon wirklich viele viele Sorten durch. immer wenn ich denke jetzt hab ich das richtige mag sie es nicht mehr. So langsam geht's auch echt ins Geld. Ständig schmeiß ich die Hälfte weg. Habt ihr noch Tipps? Trockenfutter frisst sie einigermaßen. Möchte ich aber nicht nur füttern wegen den Nieren. Einweichen klappt auch nur ab und zu. Dabei hab ich echt das Gefühl sie hat oft richtig Hunger aber mag selbst Sachen nicht mehr die sie früher geliebt hat!

Sorry für den langen Text.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?