Wie schafft es Luftdruck sich auf arthrotische Gelenke auszuwirken?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, bis heute kann die Wissenschaft das noch nicht eindeutig erklären. Einige Wissenschaftler sagen das es -Wetterfühligkeit- gar nicht gibt. Andere sagen das Gegenteil.

Eigentlich ist der Mensch nicht feinfühlig genug um solche Schwankungen im Luftdruck wahrzunehmen, besonders schon Tage in voraus.

Aber alle die Wetterfühlig sind, so wie ich und du, wissen es besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

magda: Gibt es auch "Wetterfühligkeit",die den Luftdruck betrifft, also den Wechsel zwischen Hochdruck und Tiefdruck?

Uwe Schlink: Unser Wetter
wird vom Durchzug von Tiefdruckgebieten bestimmt, was wir als eine
Abfolge von Warm- u. Kaltfronten beobachten. Es gibt einen merklichen
Druckabfall vor der Warmfront. Direkt an der Front nimmt der Luftdruck
ein Minimum an. Nach dem Durchzug der Kaltfront steigt der Druck wieder
an. Der Frontendurchzug kann mit typischen Beschwerden verbunden sein,
was man Meteorotropie nennt. Z.B.haben Personen mit eher niedrigem
Blutdruck im Bereich des Druckfalls vor der Warmfront vermehrt Beschwerden.

gefunden unter

http://www.mdr.de/hauptsache-gesund/chatprotokoll592.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist eine alte Weisheit,die Symtome deuten aber ehr darauf hin das eventuell die Knochenhaut angegriffen ist,red mal mit dienem Arzt darüber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
unbekannt7755 07.01.2016, 11:36

Nicht nur angegriffen, denn ich bin ausser als an Coxarthrose auch mit der Hüftkopfnekrose beglückt, also der Hüftkopf ist quasi bereits abgestorben, so wie mir das der Orthopäde erklären wollte, also beidseitig quasi ;D

0

Was möchtest Du wissen?