Wie schaffen es Fitness Trainer ein Leistungstief zu vermeiden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Alles Übungssache. Untrainierte verbrennen v.a. Kohlenhydrate - und die Glykogenspeicher sind nach 2h Sport halt mal alle. Dann müsste man Fett verbrennen. Die Trainer tun das offensichtlich - du nicht. ;-))

Durch genug Training vermehren die Muskelzellen die Anzahl der Mitochondrien und Peroxisomen (Fett-Adaption). Infolgedessen wird von Anfang an mehr Fett und weniger Glykogen verbrannt. Glykogen wird bei Leuten, die gut "im Training" sind, nur bei anaerober Belastung (also beim "Auspowern") gebraucht, für alles andere (moderate Dauerbelastung, aerober Bereich) reicht Fett vollkomen. Und Fettspeicher haben wir genug für mehrere Tage!

Deshalb geht den Trainern a) das Glykogen so schnell nicht aus und selbst wenn, dann können sie b) trotzdem weitertrainieren (wenn auch etwas weniger brutal). Bei dir dagegen wird anteilmäßig wenig Fett verbrannt, deshalb wird Glykogen auch für "normale" Aktivitäten herangezogen - und ist dann eben schnell alle. Und da deine Fettverbrennung nicht so dolle ist, ist danach ein Hungerloch und praktisch Trainingsende angesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das hat viel mit der Psyche zutun. Für die ist es auch ein Beruf, die gehen da anders dran als du. Du kannst es aber genau so schaffen, wenn du willst :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?