Wie schaffen es die Spermatozyten Typ1 die Blut-Hoden-Schranke der Sertoli-Zellen zu durchbrechen??

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Sertoli-Zellen sitzen auf der Basalmembran der Samenkanälchen auf und bilden das Epithel der Samenkanälchen. Sie weisen zahlreiche Zellfortsätze auf, die über "tight junctions" miteinander in Verbindung stehen. Durch diese Abdichtung entsteht die Blut-Hoden-Schranke.

In den Einstülpungen der Zellmembran liegen die Spermatozyten unterschiedlichen Reifegrads. Dort reifen die Spermatozyten heran und werden von den Sertoli-Zellen ernährt.

Im Laufe der Reife wandern die Spermatozyten von der Basalmembran in Richtung des Lumens. Als Spermien werden sie dann an der Oberfläche abgestossen. Die Spermatozyten müssen somit die Blut-Hoden-Schranke nicht überwinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MichaelS1997
08.07.2017, 12:11

Aber befinden sich zwischen Basalmembran und Blut-Hoden-Schranke nicht die Spermatogonien? Daraus müsste doch folgen das die weiteren Differenzierungen die Schranke überwinden müssen, oder? 

0

Was möchtest Du wissen?