Wie schaffe ich Schallschutz im Mehrparteienhaus?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Innen einen dicken, schweren Vorhang davorhängen, am besten von oberhalb der Tür bis auf den Boden - der Stoff und die Falten "schlucken" den Lärm!

Ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, das Ding im Gesicht zu haben, wenn man die Tür öffnet, aber man gewöhnt sich daran! (Wahrscheinlich könnt ihr  ihn tagsüber ja auch "offen" lassen...)

Das wäre tatsächlich eine gute Idee, vielen Dank :-)

0

Den Vorhang als Vorschlag habt ihr ja schon. Dazu helfen auch jede Menge Teppiche, auch die schlucken Schall. Dann wäre da noch der Gang zum Vermieter, vielleicht lässt er mit sich reden und zieht eine "Renovierung" (bzgl. der Wohnungseingangstüre) vor und tauscht sie gegen ein aktuelles Modell aus. Solche Zugangstüren mit Glas sind aufgrund des Brandschutzes schon lange nicht mehr erlaubt, es gilt da halt noch der Bestandschutz.

hm - das kommt drauf an, was bei eurem Lernen denn so viel Lärm macht, normalerweise geht das ja eher leise vonstatten.

Teppiche dämpfen einiges weg, und ein Wechsel des Schuhwerks (Pantoffeln statt High-Heels) bringt auch einiges. Wirklich wirkungsvoll sind allerdings erst richtig bauliche Maßnahmen, aber die fallen in einer Mietwohnung eher flach.

Unser Leben besteht ja glücklicherweise nicht nur aus lernen. In der Wohnung tragen wir auch keine Schuhe, es geht hauptsächlich um Musik (normale lautstärke wird leider quasi nicht gedämpft und dringt genauso ins Treppenhaus)

1
@pamoke

dann experimentiert mal ein wenig mit der Aufstellung der Lautsprecher (nicht "auf" den Boden, sondern lieber auf ein Regal, was an der Wand (optimal: Außenwand) befestigt ist). Was weiches unter die Boxen legen (ein Rest Teppichboden o.ä. ist prima, ruhig 2-3 Lagen). Dieses verringert schon mal recht wirkungsvoll eine Schallübertragung per Körperschall.

Einstellung der Lautsprecher: auch wieder herumexperimentieren - "die Bässe etwas leiser drehen" kann wahre Wunder bewirken (falls generelles Leiserdrehen nicht gewünscht ist).

Hängt die Tür zum Gemeinschaftstreppenhaus innen mit einer dicken Decke zu - erst mal testweise: manchmal bringt das auch schon ein bisschen was.  

Türe dicht? - falls die arg zugig ist, hilft Tesa-Moll (oder vergleichbare Produkte)

1

Leute aus dem Treppenhaus schmeißen?

Ich wohne in einem Hochhaus. Ich kenne hier fast jeden und wenn irgendwelche Fremdem Jugendlichen im Treppenhaus stehen und dort unter anderem randalieren etc. Habe ich als Mieter das Recht sie aus dem Treppenhaus zu verweisen ?

...zur Frage

WG und Studentenwohnheim unterschied?

WG ist mit anderen in einer Wohnung zusammen leben und alles zu teilen... Aber was ist Studentenwohnheim? Ist das ein riesiges Haus, mit z.B. 50 kleinen Wohnungen, also so in etwa wie ein Hotel wo nur Studenten wohnen?

...zur Frage

Treppenhauslicht defekt. Wer muss dafür aufkommen?

Hey Leute, Ich wohne mit einem Freund in einer von 6 Wohnungen eines Mehrfamilienhauses. Die Wohnung gehört seinen Eltern, die Anderen Wohnungen gehören zwei anderen Familien. Nun ist seit geraumer Zeit das Licht im Treppenhaus defekt, nur vor unserer Wohnungstür funktioniert es noch. (Sein Vater hat es repariert).

Normalerweise sollte ja der Hausbesitzer, bzw. Hausmeister das Licht reparieren, doch das ist bei uns schwierig. Und zwar ist der Hausbesitzer verstorben und der Erbe hat das Erbe ausgeschlagen.

Wem gehört denn nun die Wohnung, bzw wer ist dafür verantwortlich. Ist es die Familie, die die meisten Wohnungen besitzt (welche für das defekte Licht im übrigen die Verantwortung trägt), oder sind alle Wohnungseigentümer auch Hauseigentümer?

Gerade jetzt im Winter ist ein dunkles Treppenhaus sehr gefährlich.

Ich habe leider keine näheren Informationen.

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Mieterin provoziert andere Mieter durch Lärmbelästigung - was kann der Vermieter unternehmen?

Folgende Geschichte:

Eine Wohnung in einem Mehrparteienhaus wird von einer jungen Studentin bewohnt, die häufig Gäste hat und feiert. Sie ist generell etwas laut: Telefoniert lange sehr laut und spät in ihrer Wohnung und auf ihrem Balkon, knallt manchmal die Türen etwas, sitzt mit ihren Gästen gerne bis nachts auf dem Balkon, ist laut, wenn sie mit Gästen oder telefonierend nachts durchs Treppenhaus geht und dergleichen... Insgesamt nimmt sie halt wenig Rücksicht auf die anderen Mieter, die sich bei ihr schön häufiger deswegen beschwert haben.

Jetzt eskaliert der Konflikt aber. Und zwar haben sich wie gesagt, einige Mieter bei Ihr und dem Vermieter beschwert, woraufhin sie in einer Trotzreaktion jetzt absichtlich laut ist: Also z.B. jedes Mal, wenn sie die Wohnung betritt oder verlässt, mehrfach laut die Tür knallt oder im Treppenhaus vor den Wohnungen der Mieter, die sich beschwert haben, absichtlich laut aufstampft und dergleichen...

Die Polizei kann man deswegen nicht rufen, denn das absichtliche nächtliche Türenknallen z.B. dauert ja immer nur ganz kurz. Wenn die Polizei dann da wäre, würde man keine Belästigung mehr feststellen.

Was können die anderen Mieter dagegen machen?

Kann der Vermieter dagegen etwas unternehmen?

Danke.

...zur Frage

Mieter einer Eigentumswohnung dekoriert Fenster im Treppenhaus! Erlaubt oder nicht?

Hi. Eigentumsanlage mit 3 Wohnungen. In 2 Wohnungen wohnen die Eigentümer, Wohnung Nr. 3 ist vermietet. Der Mieter dieser Eigentumswohnung dekoriert die Fenster im Treppenhaus mit Topfpflanzen, 2 Meter langen Deko-Hängern und LED-Kerzen (sieht nachts von außen aus, als ob es brennt). Ist das erlaubt? Meiner Meinung nach müssen Fenster und Türen aus Gründen des Brandschutzes und wegen Freihaltung von Fluchtwegen frei bleiben. Oder irre ich mich da? Danke für Eure Antworten !!!

...zur Frage

Türschilder an Wohnungstüren im Mehrparteienhaus?

Muss der Eigentümer die Wohnungen mit einem Türnummerschild beschriften?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?