Wie schaffe ich es, nicht mehr gemobbt zu werden?

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

"Ich weine nicht, bin nicht beleidigt oder sonst was. Ich nehme es eher locker auf, entweder reagiere ich gleichgültig, oder hab sogar selber einen Lacher übrig."

Genau das solltest Du nicht machen. Wie soll man da merken, das es Dich verletzt. Zeig' Deine Grenzen auf und sage klar und deutlich, was Dir nicht gefällt. Nur so wirst Du auch respektiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
cyracus 10.05.2010, 17:44

DH !

Genau - die anderen können ja nicht hellsehen, viele Denken vielleicht, Dir macht das Gefrotzel auch Spaß ... Also sag ihnen, dass Du das gar nicht gut findest ... und dass es Dich kränkt ...

0

Hey... Ich weiß, wie du dich fühlst, ich wurd gemobbt, weil ich mich anders gekleidet hab. Ich wurde durchgehend mit Broten etc beworfen... Das hat mich fertig gemacht. Aber ein gutes hatte es: ich hatte immer was zu essen... Also...Es hat bei mir einfach aprupt von selbst aufgehört, nachdem ich die leute einfach mal komplett verhauen hab, indem ich mir Verbündete gesucht hab, die sie mit verhauen haben, Lehrer auf meiner Seite waren, etc...... Du musst dir das nicht bieten lassen. Gewalt mag ich nicht, möcht ich auch nicht verschönern... Aber diese Knallköpfe wirst du nicht anders los. Aber bevor du sie verhaust, brauchst du richtige Freunde, die du um dich hast, nicht, dass da etwas zurück kommt. Du packst das! Was auch hilft, was ich vorher in Betracht ziehen würde... Einfach auslachen, wenn die vorbeikommen, ein Schnaufen, ein süffisantes Lächeln... Glaub mir, da werden die auch unsicher bei! Ich drück dir die Daumen!!! Wenn das nicht hilft, komm ich mal vorbei :-P Liebe Grüße Evil

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise würde ich nicht zu physischer Gewalt raten, aber so wie es klingt, geht das schon länger so, daher denke ich, du kommst da nicht mehr so ohne weiteres raus. Wenn dir einer dumm kommt, sieh ihm ganz entspannt in die Augen, vielleicht noch mit nem Lächeln und dann gib ihm ganz unverhofft eine (es ist wichtig, dass das überraschend kommt, tu also nicht so, als wär das für dich ne große Sache). Würd auch noch sagen, dass falls noch Bedarf besteht, er dir ruhig nochmal so dumm kommen kann..

Was du auch tust, ich wünsch dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ux1234 09.05.2010, 00:33

Wohl fast eine der besten Ideen bis jetzt :)

0
JaneDoe84 09.05.2010, 00:44
@Ux1234

Na vielen Dank. ;) Kenne das, wenn einem Leute auf'n Sack gehen, bin zwar 'ne Frau und schlage mich für gewöhnlich nicht, aber auch ich bin mal in so 'ne Situation gekommen. Das Mädel schubste mich und trat mir in den Bauch, hat mir nicht viel ausgemacht (da man durch das Adrenalin nicht viel vom Schmerz mitbekommt), aber ich lass mir so'n Dreck einfach nicht gefallen. Da hab ich sie angelächelt und hab ihr eine auf's Jochbein gegeben, dann war Ruhe.

Mich würd auch noch interessieren, wie du dich nun entschieden hast. Kannst ja mal in diesem Thread schreiben, was draus geworden ist..

0
Ux1234 09.05.2010, 01:01
@JaneDoe84

Werde mich nächste Woche mal melden, ansonsten kannste mich ja anschreiben, falls ich es vergessen sollte.

0

>>>Soll ich einfach mal eine Tracht Prügel austeilen? So bin ich aber eigentlich nicht!<<<

Das klingt zwar nicht besonders gut, aber im Endeffekt war es nach vielen Jahren der diplomatischen Versuche das Einzige, was bei mir tatsächlich geholfen hat.

Die meisten Menschen sind wie Hunde, da funktioniert verdammt viel über Hierarchiekämpfe und nicht über Vernunft oder einem gut gemeinten neutralen Miteinander.

Du musst lernen konsequenter und starrsinniger zu werden ohne zu sehr verbissen zu wirken. Ein sicheres Auftreten das sagt "hier bin ich, komm mir nicht in die Quere, und wir kommen gut miteinander aus" hilft mir inzwischen meistens dabei, körperlichen Konflikten (die ich auch stets verabscheut habe) aus dem Weg zu gehen.

Ich war über meine Mobbingjahre hinweg übrigens auch in Punkto Krafttraining äußerst gut in Form, im Endeffekt ist das aber weniger wichtig, wie die Signalisierung, für seinen Respekt auch konsequent einzutreten, wenn nötig mit allen Mitteln.

Das ist alles nicht so einfach wenn man kein Elternhaus hat, welches einem moralisch den Rücken stärkt, das hatte ich ja auch niemals und die Meisten rutschen ja auch genau deshalb in diese Position. Man muss lernen alleine stark und trotzdem noch menschlich zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du nicht hinhörst wirst du unbeliebt .... einfach nur das gegenteil beweisen ... ich wurde mal Kind genannt von einem anderen jungen weil ich mit 14 keine Freundin hatte und mit 16 habe ich ihm die Freundin ausgespannt ... kurze zeit später hat sie mit mir schluss gemacht weil sie wusste dass ich mich nur an dem jungen rechen wollte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ux1234 09.05.2010, 00:28

Die Logik dieser Antwort habe ich leider nicht verstanden, trotzdem Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast.

Wenn du Zeit uns Lust hast, erklär mir nochmal, was du damit meinst.

0

Was würdest du einem Schüler raten der:

  • köperlich und verbal angegriffen wird
  • gedemütigt wird
  • ausgenutzt wird
  • wenig Selbstbewusstsein hat und Gefahr läuft irgendwann in naher Zunkunft die Lust an der Schule und dem Leben zu verlieren?

Naaa, was würdest DU dem raten? ICH würde diesem Schüler raten sich dringed mal durchzusetzten, auch - oder gerade wenn er eigentlich NICHT so ein Typ ist.

Dir ist doch hoffentlich klar das diese Freunde NICHT deine Freunde sind und das dich keiner ernst nimmt bis du nicht mal mit der Faust auf den Tisch haust. Mach dich nicht selbst zum Opfer. Du bist größer und stärker als die anderen - wunderbar. Ich bin normalerweise gegen Gewalt aber sich verteidigen darf man - muss man sogar.

Leg dir einfach eine andere härtere Seite zu, zeige diese und dann such dir mal endlich richtige Freunde.

Viel Glück Caleb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir gings 5 Jahre so... Physische Übergriffe gabs bei mir auch! Bis ich irgendwann gemerkt hab: so gehts nicht mehr weiter!!!! Ich hatte einen Burnout, doch niemand hats [zum glück] bemerkt.. Ich hab angefangen mit Muai-Thai und so meine Trauer in Wut umgewandelt. Die hab ich dann im Training ausgelassen.

Dann kam der achso schöne Tag andem die mal wieder mich als Prügelknaben benutzt haben! An diesem Zeitpunkt hatte ich etwa schon 3 Jahre Muai-Thai ausgeübt. Weisste was ich dann gemacht habe? Ich hab diesen Bastard zusammengeschlagen bis der winselnd auf den Knien gehockt ist und drum gefleht hat, dass ich ihn verschonen sollte! Natürlich hab ich ihm nicht Knochen gebrochen oder Spitalreif geschlagen....

Diese Lektion die ich diesem Schwein erteilt hab hat mir Respekt gebracht. Nach einiger Zeit haben die anderen sogar gemerkt, dass ich ein gar nicht so übler Kerl bin! Und wie du so sagst, dass du der stärkste bist sollst du diese Übergriffe dir nicht gefallen lassen!

D.h. aber nicht, dass du nach Lust und Laune um dich schlagen kannst! Zeig ihnen nur, dass sie nicht alles mit dir machen dürfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

distanzier dich von diesen leuten, lieber keine freunde als solche falschen. knüpfe neue kontakte. und wenn es nur ein oder zwei sind(weniger ist mehr)tu dir das nicht an , keiner muss das. du hast weniger seelenschmerz wenn du dich nicht mit solchen leuten abgibst und mehr ruhe..sie wollen sich nur auf deine kosten profilieren und sind arme würstchen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trenne Dich von den Leuten die nicht Deine Freunde sind.Schlagen ist kein ARGUMENT!Tu es nicht, den dann stellst Du Dich auf die gleiche Stufe.Sag allen Deine Meinung offen und ehrlich und halte daran fest.Nicht heute so und morgen anders,das macht Dich unglaubwürdig.Es wird sich nicht von heut auf morgen ändern,halte trotzdem durch.Wenn nichts hilft dann gibt es doch an jeder Schule einen Mobbinbeauftragten,oder Du suchst einen Kinderpsychologen auf.Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außer klare Ansagen hilft da glaub ich nix. Aber wenn du mit deinen "Freunden" chattest, dann kannst du es ihnen schriftlich mitteilen, wenn du nicht reden kannst. Oder stichel mal zurück,wenn sie dich beleidigen sag einfach, dass du lieber riesig bist, als so eine Hackfrese wie der andere zu haben. Kannst du ja auch lachend sagen. Schaffst du das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ux1234 09.05.2010, 00:29

Nein, schaffe ich leider nicht. =(

Ich sage oft "Ja" obwohl mein ganzer Körper "Nein" schreien möchte.

0

Es sollte in Deiner Schule einen Sozialarbeiter geben oder zumindest einen Vertrauenslehrer, der entsprechende Kontakte vermitteln kann. Hier solltest Du Dich melden und Dir Hilfe suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also sag einfach mal das es genug ist, aber so richtig und auch wenn es nicht deinem Verhaltenskodex entspricht wenn du keine Ruhe hast, dann finde ich es gerechtfertigt als letzte Möglichkeit, dass du mal jemanden aufs Maul haust. Doch bedenke wo/wie du es machst. Besser ist natürl. vorher deinen Lehrern das Verhalten deiner Mitschüler zu melden und andere Auswege findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heh du musst deiner Umgebung signalisieren, dass dir die Mobberei auf den Sack geht. Erst freundlich und wenn das nicht hilft drohend. Und zur Not einem, der nicht kapieren will, auch mal eine scheuern, um dir Respekt zu verschaffen. Wer nicht hören will muss fühlen. Nur immer den Doofie mit dir spielen zu lassen und dann auch noch durch mitlachen die Mobber zu ermutigen, bewirkt doch nur, dass du zum Daueropfer wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ignorier sie einfach, hat bei mir auch geholfen. Wenn du einfach nicht reagierst haben die keinen Spaß mehr dran. Du musst lernen wegzuhören, was die anderen schlechtes über dich sagen, denn du weists besser. Und Prügel austeilen ist bestimmt der falsche Weg, denn am ende bist immer du der Dumme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Prügel austeilen!! Gewalt führt immer nur zu noch mehr Gewalt...

Wehre dich Verbal und mach ihnen klar das sie bei dir damit nicht weit kommen indem du denjenigen der nen Spruch loslässt mit einem klugen Konter kommst. Schule is leider so, gibt hald Kinder die bekommen keine ordentliche Erziehung zuhause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Polo76 09.05.2010, 00:37

Nee nee !!! Es gibt einfach Leute, die Verbales nicht kapieren. Aber mit ner ordentlichen Faust im Gesicht, denken die blitzschnell um.

0
JaneDoe84 09.05.2010, 00:48
@Polo76

Vor allem erschrecken sich solche Leute dabei unwahrscheinlich, sodass sie dann gar nicht so schnell reagieren können. Deshalb müsste man im Prinzip noch 2- 3 direkt hinterher geben, damit sie sich nicht doch noch wehren (können).. :D

0
abcdefghjklmnop 09.05.2010, 00:38

Und genau deshalb kannst mit deinen klugen Sprüchen baden gehen. Klingt hart aber ist so. Als letzten Ausweg ist Gewalt natürl. auch nicht K.O. schlagen usw. gerechtfertigt.

0

also ich werd gerade auch gestresst also so ehnlich wie der junge oben aber das was mich so ankotzt die jungen die mich geraden stressen waren mal eine meiner besten freunde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tracht prügel würd ich auf keinen fall machen... aber wenn man dir das nächste mal handgreiflich kommen will, dann dreh eben mal dessen hand um, und sag ihm klipp und klar "jetzt ist schluss!" oder sowas in der art..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zieh dir die Leute zur Seite und sag was Sache ist,auch wenn du nicht so bist..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grade deine Freunde die keine sind, die sind am schlimmsten! Sie nutzen dich aus und tun noch freundlich. Trenne dich von denen, und du mußt wirklich mal lernen zurück zu schlagen.

Du schreibst selber das du größer und stärker bist als diese Mobber, alles was dir fehlt ist Selbvertrauen.

Trau dich, laß mal den Macker raus! Und wenn es sein muß, teilst du ein paar in die Fresse aus, aber wehre dich!

Du bist kein Schläger, wirst es auch nicht, aber du mußt dich verteidigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tourne 09.05.2010, 00:24

DH :D

0
Galata001 09.05.2010, 00:25

genau so ist es :)

0
abcdefghjklmnop 09.05.2010, 00:30

Richtig Auge um Auge Zahn um Zahn, dann ist Ruhe. Die Leute wissen ja nicht was sie dem Jungen da antun. Wie es dem dann geht usw. gibt genug Leute ohne Selbstvertrauen die das dann in eine Depression führt. Also finde 3 sek. Schmerz bei dem Mobber ok, wenn der Junge keinen Stress mehr hat.

0

Die Eltern drum bitten die Schule zu wechseln und so ein neues Leben beginnen.


Welche Klasse bist du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ux1234 09.05.2010, 00:27

Bin in der 9. Klasse einer Realschule.

Schule wechseln werde ich nicht, so schlimm ist es ja nicht.

Habe auch viele gute Freunde, die wirklich klasse sind, ich komme schon zurecht.

0
Polo76 09.05.2010, 00:35
@Ux1234

Also zu allermindest musst du doch zum Ausdruck bringen, dass dir die Mobberei missfällt. Dann werden sich schon Freunde mit dir solidarisieren, um dich zu verteidigen.

0
Tourne 09.05.2010, 00:35
@Ux1234

Ok, Schule wechseln dann eben nicht.

Aber wie du sagst ' ich komme schon zurecht' reicht nicht. Zeige mehr selbstvertrauen!

Diese Mobber sollten dir mehr an Erkennung geben, wenn du sagst das du Stärker bist, kannst du vielleicht mal zur Faust greifen, damit du zeigst wann Schluss ist!

Das macht dich aber noch lange nicht zu einem Schläger, du Verteidigst doch bloß deine Würde.

Nun zu den Freunden die dich bloß ausnutzen, kündige ihnen die Freundschaft!

0

Was möchtest Du wissen?