Wie schaffe ich es, mit dem Ritzen aufzuhören?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi Patricia,

ich habe selbst damit Erfahrung und kenne dieses impulsive Handeln von mir selbst.

Erstmal bin ich auch weiblich und habe selbst starke Akne  ich kenne das Problem zu gut und kann dich super verstehen, wirklich! Die Leute, die das nicht haben, können das nicht nachvollziehen und heulen schon bei einem Pickel rum. Ich wurde (und werde teilweise immer noch) deshalb gemobbt. Das Problem hab ich seit Klasse 6, nun bin ich in der 11. Klasse. Inzwischen (oder eher: momentan) ist es besser, allerdings wird es in Stresssituationen wieder schlimmer und ich schäme mich dafür...

Ich habe auch erst keinem erzähle, dass ich mich selbst verletze (seit mittlerweile 2 Jahren), dennoch habe ich mich irgendwann einer Lehrerin anvertraut, die mich seit der Klasse 5 kennt und alle meine Probleme quasi miterlebt hat - sie hat mich immer unterstützt, wo sie konnte. Letztendlich kam es dazu, dass ich dann (etwa ein Jahr, nachdem ich das erste Mal mit ihr sprach) eine Hilfekonferenz einberufen wurde. Nun bin ich in Therapie und es geht mir besser. :)

Bitte rede mit irgendeiner Person, der du vertraust. Natürlich ist es schwer, darüber zu reden (wenn du willst, schreib mir gern, wenn du reden möchtest), aber du brauchst Hilfe - dass du das selbst erkannt hast, ist ein wichtiger Schritt!

Ich hoffe, dass ich dir etwas helfen konnte. Ich kann dich absolut verstehen...

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir hat es was genützt, als ich Menschen kennengelernt habe, die mir beibringen konnten, wie ich ein besseres Selbstwertgefühl bekomme und anfangen kann, meinen Körper zu lieben und deshalb ihm das nicht antun kann. Auf jeden Fall solltest du mit jemandem darüber reden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Hol dir Hilfe und sprich mal mit deinem Hausarzt darüber.

Ansonsten guck mal nach "SvV Skills". Aber das ist keine langfristige Lösung. 

Liebe Grüße, Flupp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh lieber mal zum arzt, tut mir leid aber das ist eine krankheit (psychisch)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum tut man das.. du musst stark bleiben, versuch dich davon zu lösen. Das ist wirklich nicht das Richtige. Später wirst du Narben haben und sie dein Leben lang tragen. Dann wirst du immer an diese Zeit erinnert, wenn du auf deine Arme guckst oder andere dich fragen, ey was sind das für Narben?
Bitte such dir Hilfe oder sei ganz stark und zieh das Ding alleine durch.
Viel Glück^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patriciiia
29.11.2015, 14:39

Danke, das hilft mir sehr

0

Wenn du niemanden (auch keinen Experten) von deinen Problemen erzählst, musst du selbst mit deinen Problemen fertig werden. Dieses schaffst du jedoch ganz offenbar nicht! Ohne dich und deine Situation zu kennen kann dir niemand eine seriöse Antwort zur eigenverantwortlichen Lösung deiner Probleme geben, außer alle scharfen Gegenstände in deinem Umfeld zu entfernen oder stumpf schleifen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?