Wie schaffe ich es Meine Suizid Gedanken zu stoppen?

8 Antworten

Nachdem du schon den Psychiater konsultiert hast, solltest du derartige Gedanken mit ihm aus_diskutieren. Er weiß, wie man mit dem Problem umgeht, und verordnet dazu passende Medikamente.

Die GF Leser können nichts tun, was nicht der Psychiater auch kann. Ich kann auch nicht einschätzen, wie ernst es mit dem Vorhaben ist.

Ein Hinweis: Wenn du erst mal die Sachen verschenkst, die du niemals in deinem Leben hergeben würdest, dann ist es sehr ernst !

Anmerkung - OT: Ich kannte ein junges Mädchen, sie verwahrte einen Strick auf ihrem Schlafzimmerschrank, um sich im Fall des Falles damit aufzuhängen. Sie starb im Alter von 40 Jahren an Krebs. Erkenntnis: Der Wunsch nach dem Suizid - der Todeswunsch - ist nicht gut. Allzuleicht erfüllt dir das Unterbewußtsein diesen Wunsch, auch wenn du noch gerne leben möchtest !

0

Such dir auf jeden Fall ein Hobby.

Wie schon geschrieben wurde ist Sport sehr gut ^^

Sonst denk daran was du noch schönes erleben kannst oder was du erlebt hast.

Hey du!

Ich habe solche Phasen auch immer wieder mal gehabt.

Ich habe den Gedanken immer gehabt als ich Stress hatte, so wie du, ich bin dann einfach nicht mehr drauf eingegangen und hab versucht es zu verdrängen, ich hab Sport gemacht und mich anderweitig abgelenkt.

Denk daran, aufgeben ist nie die Lösung du schaffst deine Examen! Ich wünsche dir viel Erfolg!

Hey

also das klingt jetzt vtl doof aber so habe ich das auch geschafft. Ich habe erstmal alles ordentlich gemacht und mir eine todo Liste erstellt damit ich erstmal aus diesem loch rauskam. Um Rückfälle zu verhindern gehe ich jeden tag an die friche luft, wenn es sein muss auch nachts. Und ich zwinge mich selber auch was zu unternehmen weil das tut einem gut(:

lg

Stecke gerade selber in einer Depression. Deshalb meine Frage, warum wendest du dich nicht an deinen Arzt (Psychologe)?

Ich bin selber an einem Punkt angelangt und habe AD verschrieben bekommen die ich zum ersten mal nehme. Wäre das vielleicht auch eine Stütze für dich?

Ich war bereits 1 Jahr auf Antidepressiva

0
@FumikoTazuka

Aus deinem Beitrag kann ich dazu nichts finden, also meine Frage an dich. Kannst du dich ablenken mit irgendwas? Oder raus in die Natur?

0
@Katze666123

Ich sagte ich war beim Psychologen und in der Psychiatrie das ich da Medikamente bekomme ist klar. Ablenken kann ich mich keine 5 min mehr meine Kopf ist so voll. Selbst draußen im Wald gegenüber komm ich nicht runter..

0
@FumikoTazuka

Ok dann habe ich es einfach nicht so verstanden. Hast du es mal mit Cannabis versucht?

0
@Katze666123

Ja, für die Zeit geht es, aber ich möchte es nicht täglich machen, ich gehe auf der Arbeit sonst ein hohes Risiko für die Patienten ein.

0
@FumikoTazuka

Das ist doch super, es hilft dir in dem Moment. Ok wenn es nicht geht geht es nicht. Wenn deine Situation Zuhause so ist wenn du Feierabend hast, und du am nächsten Tag los musst geht das gut.

0

Was möchtest Du wissen?