Wie schaffe ich es meine Eltern zu schlagen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

also ich will nicht so tun als würde ich mich mit deinem Problem auskennen, aber ich glaube dir, dass das ziemlich schlimm ist und es tut mir ehrlich leid, wie deine Eltern zu dir sind.

Nur verständlich, dass du zurückschlagen willst und wütend bist. Vielleicht hilft es dir für einen Moment, weil du deine Wut rauslassen kannst. Ich weiß aber nicht, ob es dir wirklich weiterhilft, wenn du zurückschlägst.

Falls es dich interessiert: aus neurophysiologischer Sicht spüren wir am eigenen Körper was wir anderen antun, ich habe darüber mal einen Artikel verfasst: http://juheal.de/dein-schmerz-ist-mein-schmerz/

Das heißt, wenn deine Eltern dich schlagen, haben sie in dem Moment den gleichen Schmerz, als wenn sie selbst geschlagen werden (jedenfalls den seelischen Schmerz). Mir hilft dieser Gedanke immer, wenn ich sehe, wie grausam sich manche Menschen anderen gegenüber verhalten. Aber du scheinst seelisch doch sehr belastbar zu sein, wenn du schreibst, dass du gut gelaunt bist!

Ich vermute deine Eltern hatten mit Sicherheit selbst keine Bilderbuchkindheit. Zum Thema ungewolltes Kind habe ich dir auch etwas, was dir vielleicht hilft: http://juheal.de/ich-bin-ein-ungewolltes-kind-der-schmerz-des-nicht-willkommen-seins/

Da du 15 bist ist es sehr schwierig Auszuziehen von zuhause. Das wäre die Möglichkeit, die ich an deiner Stelle versuchen würde. Um deinen Eltern zu zeigen was sie dir damit antun, könntest du das Jugendamt bei dir im Landkreis einschalten. Da könnten deine Eltern wegen Kindeswohlgefährdung dann ziemlich drangenommen werden. Was sie mit dir tun, ist nämlich Kindeswohlgefährdung. Das nächste Mal wenn du blaue Arme hast, geh damit zum Jugendamt oder zur Polizei. Dann kannst du auch rausgenommen werden vom elterlichen Zuhause und in Obhut genommen werden. Alternativ gibt es auch Beratungsstellen bei häuslicher Gewalt, wobei hier eher betroffene Ehefrauen angesprochen werden.

Wenn du wirklich zurückschlagen willst, würde ich dir eher raten, dass du das ganze auch gut vorbereitest. Mach doch mal einen Selbstverteidigungskurs, damit du auch im Fall der Fälle gut gewappnet bist!

ich wünsche dir das Beste!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WonderQuestions
29.11.2015, 19:06

Ein weiteres Problem ist es halt, dass ich kein Bock drauf habe in ein Heim zu gehen. Meine Eltern haben mich bis auch geldtechnisch immer erstaunlich gut versorgt. Ich habe zudem extreme Problem, damit mein Problem in Worte zu fassen. Passiert schon mal das ich in der Schule einfach nicht erklären kann warum ich das nicht verstehe.

0

Du musst sie ja nicht schlagen aber du könntest ihre Handgelenke fest greifen, dicht vor sie treten (richte dich auf, mache dich groß) und sag laut, deutlich: Fass! Mich! Nie! Wieder! An! Dann lässt du sie heftig los und verlässt den Raum.

Bringt das nichts, solltest du dir Unterstützung holen. Das Schlagen von Kindern ist in Deutschland verboten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für dich wäre es vielleicht besser wenn du dich ans Jugendamt wendest. Die können dich da rausholen. Schlimmer kanns ja kaum werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich nicht auf deren Niveau herunterlassen und stattdessen das Jugendamt oder die Polizei benachrichtigen. Das, was deine Eltern tun, ist Kindermisshandlung und so wie die dich behandeln, kann man das ganz sicher beweisen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deine Eltern schlägst, dann gewinnen sie. Geh lieber zum Jugendamt an deinem Ort, und lass dich da beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn es schon 2 mal gesagt wurde: geh ins jugendamt. das ist doch nicht normal. du bist ein mensch und nich das opfer deiner eltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WonderQuestions
29.11.2015, 19:06

Danke, und tut mir Leid dass ich dir einen Daumen runter gegeben habe. Kann man irgendwie nicht wieder rückgängig machen. 

Ein weiteres Problem ist es halt, dass ich kein Bock drauf habe in ein Heim zu gehen. Meine Eltern haben mich bis auch geldtechnisch immer erstaunlich gut versorgt. Ich habe zudem extreme Problem, damit mein Problem in Worte zu fassen. Passiert schon mal das ich in der Schule einfach nicht erklären kann warum ich das nicht verstehe.

0

Ich würde eher schauen, dass ich ausziehen kann, entweder zu Grosseltern oder in ein Lehrlingsheim oder so.

Zurückschlagen ist nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?