Wie schaffe ich es mein Essverhalten zu ändern?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei dem Essen ist es kein Wunder daß ständig der Heißhunger kommt. Die Produkte sind schließlich so entwickelt worden, daß Du Nachschub brauchst.

Also schnell weg von Fast Food, selber kochen oder kochen lassen, wenns nicht anders geht Brötchen belegen und mitnehmen. Mehr Eiweiß, abends keine Kohlenhydrate. Ganz einfach und wirkungsvoll - man braucht nur die Initialzündung des Selbsterlebnisses.

Ganz einfach - nicht auf Fett verzichten, aber auf Fastfood.

Gesunde Fette in Fisch (nicht frittiert oder paniert!) oder an Gemüse (ohne Sahnesoße) oder auch Käse aufs (Vollkorn-)Brot sind ja gar kein Problem.

Das Problem sind ungesunde Fette kombiniert mit vielen leeren Kohlenhydraten. Genau das triffst du bei Fastfood an.

Versuch mal, nicht von jetzt auf gleich deine Ernährung umzustellen, sondern das Fast Food nach und nach zu reduzieren und durch gesunde Lebensmittel zu ersetzen.

Vielleicht fällt es dir so leichter.

Grüße

Diät bzw. Essensumstellung beginnt IM KOPF.

Das ist das fatale! Wenn ich nur an Diät denke, schaltet mein Kopf gleich den "Überlebensmodus" ein: "Oh Gott! Ab mittags gibt es NICHTS mehr und ich muss elendiglich verhungern..." Dann bekomme ich Heißhunger. Wenn ich mir aber einrede: "Ich war SOOO faul heute, da brauche ich echt nur die Hälfte von dem, was ich sonst vertilge," klappt es (nicht immer, aber immer öfter).

Denk ans Geld und ess lieber zuhause was !

Was möchtest Du wissen?