Wie schaffe ich es mehr zu essen ohne Schuldgefühle?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Morgen... Genau das gleiche Problem habe ich auch! Ich bin 166 cm und Wiege 48 KG. Habe 4 KG abgenommen... Und immer plagt mich das verdammte schlechte Gewissen wenn ich etwas esse! Gestern habe ich Kuchen gebacken. Etwas davon gegessen und mir dann gedacht: war das jez soooo nötig, dass du diesen Kuchen jez isst?! Vorallem das Stück war klein! Ich weiß selber, dass das ein richtig blödes Verhalten ist! Seither führe ich ein Ernährungstagebuch, da bemühe ich mich jeden Tag reinzuschreiben: was ich gegessen habe, wie ich mich fühle usw. Aber trotzdem hab ich den Drang noch 2-3 KG zu verlieren, weil ich mich nicht wohlfühle... LG*:

ich kann dich soooooo gut verstehen, mir geht es eben exact auch so! :) Wenn man da nur was gegen machen könnte ;) ...

0

Ja, das frage ich mich auch! Ich trau mich nicht das jmd zu erzählen... Meinem besten Freund ist das halt aufgefallen und hat immer gesagt, dass ich mehr essen soll. Aber ich weiß nicht, ich kann niemandem mein Verhalten erklären... Und mehr essen will ich nicht.

0

Zähle immer die Kalorien, die du zu dir nimmst und achte dabei, dass du genau deine Erhaltungskalorien verzehrst. Wenn du so theoretisch an die Sache herangehst, kann es auch kein Problem zustande kommen.

Also für mich hört sich das nach Magersucht an ... Wende dich mal bitte an deine Familie, damit sie ein Auge darauf hat, dass du mehr isst. 46 Kilo bei deiner Größe sind übrigens ABSOLUTES Untergewicht!

Was möchtest Du wissen?