Wie schaffe ich es immer positiv zu denken?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Positives Denken kann man trainieren. Oft hilft es schon, sich vorzustellen wie alles noch viel schlimmer hätte kommen können, damit sich das Gefühl einstellt: Da bin ich aber nochmal gut weggekommen. Positives und Negatives gleichen sich für gewöhnlich aus, bei Pessimisten genauso wie beim Optimisten. Wobei die Wahrnehmung der einen bei den unangenehmen Dingen verstärkt ist, bei optimistisch eingestellten Menschen "zählen" eben die positiven Erlebnisse mehr.

Achte auf Kleinigkeiten, die schön sind. Solche Erlebnisse mußt du verinnerlichen und davon zehren, wenn es mal nicht so gut läuft.. Blöde Sachen einfach durchstehen, es wird auch wieder besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi wenn du positive denken willst musst du es einfach mal versuchen denk nicht immer dran was dir schadet sondern welche Vorteile du auch haben kannst und setzt wenn sie dir gefallen auch um und mach kein Rückzieher sondern bleib stur und setzte deine Willens stärke ein xD das hört sich jetzt zwar doof an ist aber so einfach mal bedenken was das positive wäre nicht versuchen machen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest du anfangen zu schreiben? Gedichte haben mir sehr geholfen Sachen zu verarbeiten, die mich belastet haben.

Sie machen das was auf mich zu kommt transparenter, haben mir viel Anerkennung gebracht und machten mich ausgeglichener.

Hört sich vielleicht blöd an, aber nach 5 Büchern und weiteren 3000 Gedichten in meinem Forum kann ich dir nur zum Schreiben raten.

Durch das Schreiben habe ich sehr viele Freunde gefunden, ECHTE Freunde meine ich. Dadurch sieht meine Freizeit sehr bunt und erholsam aus, auch das trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei, denn Freunde ziehen dich aus schlechten Gedanken heraus.. wenn sie echte Freunde sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?